Endlich wieder Turnfest!

In den letzten beiden Jahren wurden sämtliche Turnfeste abgesagt. Das betraf sowohl das Deutsche Turnfest 2021 wie auch das Niedersächsische Turnfest 2020. Als nun im Frühjahr die Hoffnung aufkam, dass ein Landesturnfest im badischen Lahr stattfinden würde, ließen es sich sechs Aktive des TVK nicht nehmen sich anzumelden. Über das Himmelfahrtswochenende wurden sie so trotz der langen Anreise Teil eines tollen Turnfestes. Das die Hinfahrt funktioniert hatte, war übrigens nur Sabine und Dana von der Geschäftsstelle zu verdanken, die zum Feierabend spontan als Fahrdienst einsprangen, weil die S9 mal wieder kurzfristig nicht fuhr.

Paula, Nina, Johanna, Helen und Phillipp beteiligten sich mit viel Freude und Erfolg am Wahlwettkampf, dem Turnfestabzeichen, und dem „besonderen Wettkampf”. Bei letzterem galt es als Team eine Strecke im Schlauchboot zu paddeln, danach zu schwimmen und abschließend zu laufen. Auch beim Wettbewerb „Turnwarrior“ trat die komplette Gruppe inklusive Trainer Michael Alfermann an. Leider schaffte es keiner von ihnen in das Finale des Hindernis-Parcours, welcher an die Fernsehshow „Ninja Warrior“ angelehnt ist.

Da es keinen Pokalwettkampf für ihn in seiner Altersklasse gab, beteiligte sich Alfermann außer Konkurrenz an den Baden-Württembergischen Seniorenmeisterschaften. Dabei konnte er mit 63,05 Punkten das drittbeste Ergebnis im Sechskampf und das beste Ergebnis an den Ringen erzielen.

Das Turnfest hatte aber nicht nur Wettkämpfe zu bieten, sondern auch zahlreiche interessante Stände, Mitmachangebote und Feiern. Ein langes, anstrengendes und schönes Wochenende also, von dem alle ziemlich müde zurück kamen.

gruppe-web.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.