Kurzbericht zum Neujahrsempfang 2019

Kurzbericht zum Neujahrsempfang 2019

Neujahrsempfang 2019

Erneut kam es heute in unserer Vereinsgastronomie zum Stelldichein von Mitgliedern und Gästen. Auch zum diesjährigen Neujahrsempfang fanden sich wieder einige bekannte Persönlichkeiten ein, u. a. aus

...der Nachbarschaft
Eva Groß-Imlinghaus, Vorsitzende Kupferdreher Werbegemeinschaft
Wulf Lehn, Geno Bank

...der Politik

  • CDU
    Barbara Adolphs-Schröder, Bezirksvertretung
    Matthias Hauer, MdB
    Dirk Kalweit, Ratsherr und Bezirksvertretung
    Manfred Kuhmichel, Bezirksbürgermeister
    Fabian Schrumpf, MdL
  • EBB (Essener Bürgerbündnis)
    Hans Rohrrand, Bezirksvertretung
    Brigitte Wawrowsky
  • FDP
    Christian Mertens, Vorsitzender JULIS Essen
    Hans-Peter Schöneweiss, Ratsherr, Fraktionsvorsitzender
    Ralf Witzel, MdL
  • Grüne
    Angelika Gabriel-Meier, Bezirksvertretung
    Jan-Karsten Meier
  • SPD
    Jürgen Bree, Bezirksvertretung
    Rudolf Jelinek, Bürgermeister
    Rolf Reithmayer, Bezirksvertretung
    Christian Sieg, Bezirksvertretung

...dem Lokalsport
Klaus Diekmann, Vorsitzender Essener Sportausschuss
Michael Kurz, Essener Sportbund
Wolfgang Rohrberg, Geschäftsführer Essener Sportbund
Vertreter der SG Kupferdreh-Byfang e.V.

Traditionell eröffnete TVK-Geschäftsführer Jürgen Klein mit einer herzlichen Begrüßung den Empfang. Anschließend wünschte der TVK-Vorsitzende Dr. Stephan Bühne allen einen guten Jahresbeginn und blickte auf die sportlichen Höhepunkte, positiven Entwicklungen, aber auch schwierigen Herausforderungen (z. B., dass Vereine keinen Zugriff auf staatliche Programme haben) und schmerzhaften Abgänge der Handball-Abteilung und der ersten Tischtennis-Herrenmannschaft zurück. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Geschäftsstellen-Konsolidierung steht der TVK finanziell wieder auf soliden Füßen und dafür war es ihm ein Anliegen, den - zum Teil ehrenamtlich agierenden - Mitarbeiterinnen für Ihren Einsatz. Doch stehen auch etliche neue Projekte an, die gestemmt werden wollen, somit gilt es die konsequente Linie weiterzuverfolgen.

Bezirksbürgermeister Manfred Kuhmichel betonte die Wichtigkeit der Sportvereinsaktivitäten, denn dort lebt man Gemeinschaft über "gesellschaftliche Grenzen" hinweg - im Falle des TVK's bereits seit bemerkenswerten 142 Jahren. Sportliche Erfolge wurden dabei ebenso hervorgehoben wie organisatorische Herausforderungen und sonstige "Highlights" im Vereinsgeschehen. Landtagsabgeordneter Ralf Witzel freute sich über die Einladung und dankte dem Sport allgemein für gelebte Integration, Entspannung, Gesundheit, Freizeitgestaltung und Gewaltprävention. Er nahm auch Bezug auf Stephan Bühnes Kritik und kündigte für die kommenden 4 Jahre 3 Millionen Euro Sportstättenförderung in NRW an. Auch gab er zu, dass es einer Entbürokratisierung beim Zuwendungsrecht bedarf sowie einer nachhaltigen Ehrenamtsstrategie.

Nachdem Jürgen Klein den offiziellen Teil schloss, reichte das Seecafés Petry kulinarische Köstlichkeiten vom Feinsten. Bei diesen ließ es sich hervorragend fachsimpeln oder auch kontrovers diskutieren, bevor man sich gut gelaunt in den Sonntagnachmittag verabschiedete.

20.01.2019 / Diana Ricken

Kurzmeldung 13.01.2019: Neujahrsempfang beim Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

Kurzmeldung 13.01.2019: 20. Januar – Neujahrsempfang beim Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Traditionsverein beginnt das neue Jahr gemeinsam mit Mitgliedern und prominenten Gästen

Essen, 13. Januar 2019 – Zum Start des Jahres 2019 erwartet der Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh einmal mehr seine Mitglieder und zahlreiche Gäste in seiner Vereinsgastronomie dem Seecafé Petry. Traditionell lässt man hier in lockerer Atmosphäre und bei köstlichen Häppchen das alte Jahr Revue passieren und plaudert gemeinsam mit interessierten Nachbarn und Sportlern, Vertretern aus Bundes- und Kommunalpolitik, Verwaltung, befreundeten Vereinen und Verbänden sowie der örtlichen Presse über Pläne, Projekte und Ziele im neuen Jahr.

Veranstaltungsdetails

Datum: Sonntag, 20.01.2019
Uhrzeit: 11:00-14:00 Uhr
Ort: Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh, Kampmannbrücke 1, 45257 Essen
Kontakt: Telefon: 02 01 / 8 48 62 20
E-Mail: geschäftsstelle@tvk-essen.de
Weitere Infos: www.tvk-essen.de/neujahrsempfang

Kurzbericht zum Neujahrsempfang 2018

Kurzbericht zum Neujahrsempfang 2018

Das war der Neujahrsempfang 2018

Zum Auftakt des neuen Jahres trafen sich heute in unserer Vereinsgastronomie Mitglieder und Gäste zum Neujahrsempfang. Einige bekannte Persönlichkeiten gaben uns die Ehre, u. a. aus

...der Nachbarschaft
Eva Groß-Imlinghaus, Vorsitzende Kupferdreher Werbegemeinschaft

...der Politik

  • CDU
    Matthias Hauer, MdB
    Dirk Kalweit, Ratsherr und Bezirksvertretung
    Manfred Kuhmichel, Bezirksbürgermeister
    Fabian Schrumpf, MdL
  • EBB (Essener Bürgerbündnis)
    Hans Rohrrand, Bezirksvertretung
    Brigitte Wawrowsky
  • FDP
    Christian Mertens, Vorsitzender JULIS Essen
    Hans-Peter Schöneweiss, Ratsherr, Fraktionsvorsitzender
  • Grüne
    Angelika Gabriel-Meier, Bezirksvertretung
    Jan-Karsten Meier
  • SPD
    Jürgen Bree, Bezirksvertretung
    Rudolf Jelinek, Bürgermeister
    Rolf Reithmayer, Bezirksvertretung
    Christian Sieg, Bezirksvertretung

...dem Lokalsport
Klaus Diekmann, Vorsitzender Essener Sportausschuss
Michael Kurz, Essener Sportbund
Wolfgang Rohrberg, Geschäftsführer Essener Sportbund
Vertreter der SG Kupferdreh-Byfang e.V.

Nach der Begrüßung durch TVK-Geschäftsführer Jürgen Klein, ging TVK-Vorsitzender Dr. Stephan Bühne in seiner Rede auf das vergangene Vereinsjahr ein. Sportliche Erfolge wurden dabei ebenso hervorgehoben wie organisatorische Herausforderungen und sonstige "Highlights" im Vereinsgeschehen. Bürgermeister Rudolf Jelinek wünschte sich im Rahmen seiner kleinen Neujahrsansprache, dass der TVK bitte seinen Optimismus nicht verlieren möge, da die Sportvereine im Allgemeinen nach wie vor wichtige gesellschaftliche Funktionen erfüllen. ESPO-Geschäftsführer Wolfgang Rohrberg freute sich mit dem TVK, dass man die vergangenen, durch vereinsinterne Umbrüche und extern bedingte Hallenschließungen schwierigen, Jahre gut gemeistert hat und weiter mit neuen Ideen voranmarschiert.

Im Anschluss an die Redebeiträge wurden leckere Häppchen aus der Kreativküche des Seecafés Petry gereicht. Im Rahmen des "informellen Teils" der Veranstaltung plauderten die Anwesenden nach Herzenslust, bevor man sich allgemein bester Laune auf den Heimweg machte.

14.01.2018 / Diana Ricken