6 Achtel verabschiedet sich bei Charity-Turn-Gala

Im November 2018 veranstaltete die Gemeinschaft Essener Turnvereine eine Charity-Gala zu Gunsten der Rhönrad-WM-Teilnehmer aus Heisingen. Mit dabei war unsere Gruppe 6 Achtel und als Einzelgymnastin Vivienne Reinecke.

Vivienne unterhielt die Zuschauer in dieser Abendveranstaltung mit ihrer schwungvollen Keulenübung, mit der sie am Regio-Cup teilgenommen hatte.

6 Achtel zeigte den Tanz “Swing”, mit dem sie in der letzten Saison am Deutschland-Cup teilgenommen hatte. Da es der letzte Auftritt der Gruppe war, wurde ihnen noch ein zweiter Tanz gestattet. Entschieden hatten sie sich für “Das Boot”, mit dem sie ihre Karriere begannen und ihr absoluter Lieblingstanz ist. Aber auch wir Trainerinnen mögen diesen Tanz, da er mit seiner schnellen Musik und den vielen Tanzelementen dennoch den Film repräsentiert. So konnten sie sich mit viel Applaus und zur Trauer aller drei Trainer Lisa, Angelika und Kathrin verabschieden.

Mädels, wir werden euch als Gruppe vermissen!

Hier ein paar letzte Eindrücke unserer Gruppe.

IMG-20181103-WA0026-5.jpg IMG-20181103-WA0028-3.jpg IMG-20181103-WA0017-4.jpg IMG-20181103-WA0031-2.jpg IMG-20181103-WA0042-1.jpg IMG-20181103-WA0048-0.jpg

TVK-Gymnastin wird Stadtmeisterin!

Guter Saisonbeginn für TVK-Gymnastinnen – Vivienne wird Stadtmeisterin!

Die Gymnastinnen hatten am 3.März ihren Saisonauftakt mit den Stadtmeisterschaften Gymnastik K-Übungen. Vom eigenen Verein ausgerichtet, waren 20 Gymnastinnen vom TVK am Start. Besonders bei den jüngeren Mädchen bestritten viele ihren ersten oder zweiten Wettkampf, was sich auch in ihrer Nervosität widerspiegelte.

In der Altersklasse 6-8 Jahre sicherte Anna Hilmer sich bei ihrem Wettkampfdebut den Vizestadtmeistertitel! Ihre Übung ohne Handgerät zeigte sie schon recht sicher und ohne besondere Fehler. Den dritten Platz belegte Lia Zickmann, ebenfalls bei ihrem ersten Wettkampf. Die Plätze 4 und 5 gingen an Leni Grote und Menekse Cöklü. Die 8-10jährigen müssen bereits zwei Übungen zeigen: ohne Handgerät und Reifen. Alexandra Görzen belegte in einer großen Altersklasse den fünften Platz. Besonders ihre Reifenübung, die nur sehr kurz geübt werden konnte, wurde von den Kampfrichtern gut bewertet. Ihre vier Vereinskameradinnen zeigten nur die Übung ohne Handgerät. Hier belegte Leni Kampen Platz 7, Sofie Dolgih Platz 9, Olga Merkulov Platz 10 und Victoria Götz Platz 11. Mit sechs Gymnastinnen startete der TVK in der K8 (11-14 Jahre). Leider musste sich Maira Zickmann mit 0,1 Punkten Rückstand mit dem dritten Platz zufrieden geben. Ihre neu erlernte Reifenübung gelang ihr sehr gut und gefiel auch den Kampfrichtern. Platz 5 ging an ihre Schwester Ella Zickmann mit 0,15 Punkten Vorsprung auf Emily Franzé. Diana Stumpf, die auch ihren ersten Wettkampf bestritt, belegte Platz 8; gefolgt von Daria Pasko (Platz 9) und Emilia Hohl (Platz 10), die nur eine Übung statt zwei präsentierten. Den schönsten Start in die Saison erturnte sich Vivienne Reinecke. Bei den 15-17jährigen wurde sie mit Reifen und Keulen Stadtmeisterin! Ihre Vereinskameradinnen Charlotte Fölsch und Lara Spettmann belegten die Plätze 3 und 4. Schließlich turnten auch noch Ann-Kathrin Volkmann und Sabrina Siegert in der Erwachsenenklasse (18+). Sabrina konnte nur zwei statt drei Übungen turnen und musste sich so leider hinter Ann-Kathrin (Platz4 ) mit dem fünften Platz zufrieden geben.

Am 24.März geht die Saison mit dem RTB-Cup und der Qualifikation zum Regio-Cup wieder durch den TVK ausgerichtet weiter.

IMG-20190303-WA0006 IMG-20190303-WA0004 TVK-Stadtmeisterin

Das TEAM TVK startet stark in die neue Saison

Diesmal machte der Wettergott keinen Strich durch die Rechnung der Wuppertaler Veranstalter und so konnten sie 11 Teams auf die ungefähr 5-8 km lange Reise schicken. Wir starteten in der ersten von 2 Reihen mitten im Pulk. An ein Absetzen von der Konkurrenz auf der ersten Geraden war nicht zu denken. So schoben wir eine mächtige Welle im flachen Wasser des Beyenburger Stausees vor uns her und steuerten gemeinsam die erste Wende an. Steuerfrau Angelika sah unser Boot auf der 4. Bahn schon in der Böschung landen und versuchte es mit der Taktik „Zurückfallen lassen und innen vorbei“. Funktionierte aber nicht, denn obwohl alle aufhörten zu paddeln fuhr das Boot einfach auf der Welle weiter. Dann eben nicht, und den großen Bogen außen rum. Zum Glück verhedderten sich die anderen Boote. Wir konnten so die Flucht nach vorne ergreifen und uns von den anderen Teams absetzen. Der Rest ist schnell erzählt, die vom Start weg führenden Eisvögel zogen ihr Ding durch und siegten vor uns und dem auf Platz 3 folgendem Schängel Express.

Dank an dieser Stelle an unsere starken Aushilfspaddler Frank, Peter, Alex und -paddlerin Julia.

Es_ist_angerichtet Jawoll_endlich_aufm_Treppchen Rundum_zufriedenes_TeamTVK

Kurzmeldung 14.03.2019: Neuer Kursraum mitten in Kupferdreh – weiterer Ausbau des TVK Sportangebots

Kurzmeldung 14.03.2019: Neuer Kursraum mitten in Kupferdreh - weiterer Ausbau des TVK Sportangebots

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Anfang März starteten 4 neue Kurse auf der Kupferdreher Straße 214

Essen, 14. März 2019 – Die Verantwortlichen des Turnvereins 1877 e.V. Essen-Kupferdreh (TVK) überlegen schon lange wie sie der steigenden Nachfrage nach neuen sportlichen Angeboten gerecht werden können. Die Schwierigkeiten bestehen hauptsächlich im Mangel an geeigneten, verfüg- und bezahlbaren Räumlichkeiten. Nachdem man aber auch in Kupferdreh eine Zunahme an leerstehenden Ladenlokalen und Geschäftsräumen beobachten kann, kam man an der Kampmannbrücke auf die Idee, aus der Not eine Tugend zu machen. In einer ehemaligen Fahrschule sahen die TVK-Verantwortlichen Potential und machten Nägel mit Köpfen. Sie wurde angemietet, mit vereinten Kräften engagierter Helfer in Eigenregie renoviert und für die angedachten Sportangebote adäquat ausgestattet. Eine Beklebung der großen Fensterflächen sorgt nicht nur für einen Farbtupfer in der Häuserfront, sondern schützt die Teilnehmer*innen vor allzu neugierigen Blicken.

Der schöne helle Übungsraum mit nagelneuem Mattenboden eignet sich beispielsweise für Bewegungskurse, Pilates, Reha-Sport, Selbstverteidigung, Ski-Gymnastik, Stabilisation & Yoga. Los geht es mit Pilates & Yoga. Alle Kurse haben noch Plätze frei und der Einstieg in einen laufenden Sportkurs ist problemlos möglich.

Veranstaltungsdetails

Iyengar Yoga
Datum: Donnerstags, ab 28.02.2019 (10 Termine à 90 min., 1 Termin pro Woche)
Uhrzeit: 09:30-11:00 Uhr
Kosten: 125,00 EUR (100,00 EUR für Mitglieder)

Yoga oder "Physiotherapie mit Dir selber"
Datum: Dienstags, ab 12.03.2019 (10 Termine à 60 min., 1 Termin pro Woche)
Uhrzeit: 08:00-09:00 Uhr
Kosten: 100,00 EUR (80,00 EUR für Mitglieder)

Pilates
Datum: Dienstags, ab 05.03.2019 (8 Termine, 1 Termin pro Woche, kein Kurs in den Osterferien)
Uhrzeit: 18:30-19:30 Uhr
Kosten: 80,00 EUR (70,00 EUR für Mitglieder)

Kinder-Yoga 5-10 Jahre
Datum: Donnerstags, ab 14.03.2019 (10 Termine à 60 min., 1 Termin pro Woche, kein Kurs in den Osterferien)
Uhrzeit: 17:00-18:00 Uhr
Kosten: 100,00 EUR (80,00 EUR für Mitglieder)

Kinder-Yoga 11-15 Jahre
Datum: Donnerstags, ab 14.03.2019 (10 Termine à 60 min., 1 Termin pro Woche, kein Kurs in den Osterferien)
Uhrzeit: 18:00-19:00 Uhr
Kosten:  100,00 EUR (80,00 EUR für Mitglieder)

Ort für alle Kurse: Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh,Kupferdreher Straße 214, 45257 Essen
Kontakt: kurse@tvk-essen.de
Weitere Infos: www.tvk-essen.de/pilates & www.tvk-essen.de/yoga
Online-Buchung: www.tvk-essen.de/onlinebuchung

Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle - Telefon-Nr. 02 01 / 8 48 62 21 oder E-Mail kurse@tvk-essen.de. Anmeldungen können ab sofort online oder telefonisch in der Geschäftsstelle des TVK 1877 e.V. erfolgen.

Kurzmeldung 13.03.2019: Jahreshauptversammlung beim TVK am 22. März 2019

Kurzmeldung 13.01.2019: 20. Januar – Neujahrsempfang beim Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

März – Jahreshauptversammlung beim Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh
Mitgliederversammlung beginnt um 19:00 Uhr im „Seecafé Petry“ auf dem Vereinsgelände

Essen, 13. März 2019 – Im Rahmen der jährlichen Versammlung des Turnvereins 1877 e.V. Essen-Kupferdreh stimmen die Mitglieder über die Besetzung der Funktionen im Verein, Beiträge und etwaige Anträge ab. Auch informiert der Vorstand im Rahmen der Jahreshauptversammlung über die Aktivitäten des Vorjahres, berichtet über die Mitgliederentwicklung sowie Finanzlage und gibt Einblicke in die Planung für 2019. Darüber hinaus stehen kurze Berichte aus den Abteilungen zum sportlichen Geschehen auf der Agenda.

Die Einladungen wurden satzungsgemäß per E-Mail bzw. Post am 20. Februar 2019 versendet. Vereinsmitglieder, die keine Einladung erhalten haben, sind dennoch herzlich eingeladen und finden die Agenda auf der Webseite www.tvk-essen.de.

Veranstaltungsdetails
Datum: Freitag, 22.03.2019
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh, Kampmannbrücke 1, 45257 Essen
Kontakt: Telefon: 02 01 / 8 48 62 20
E-Mail: geschaeftsstelle@tvk-essen.de
Weitere Infos: www.tvk-essen.de/jahreshauptversammlung

Jetzt schon Interesse für die Turngruppe 201 (2½-4-Jährige) ab Sommer signalisieren!

Unsere Turngruppe 201 für Kinder im Alter von 2½ bis 4 Jahre gehört zu den beliebtesten überhaupt. Daher ist sie derzeit voll belegt und es sind keine Neuaufnahmen möglich. Im Sommer werden erfahrungsgemäß immer einige Plätze frei (ohne Gewähr), daher bekunden Sie gerne bereits heute Interesse für Ihr/e Kind/er. Senden Sie gerne eine kurze formlose E-Mail an fitness-kids@tvk-essen.de. Bitte sehen Sie von Kommentaren oder andere Kontaktaufnahmen ab, da diese nicht gesichert beim Fitness für Kids Team landen!

KiKi-Turnen

Kurzmeldung 12.03.2019: “Kids an die Ruder!”

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

„Kids an die Ruder!“

TVK 1877 e. V. bietet Ruder-Schnupperkurs für Kinder in Kupferdreh

Essen, 12. März 2019 – Wenn der erste Frühlingsduft nach draußen lockt ... startet die Ruderriege des Turnverein Kupferdreh 1877 e.V. (TVK) einen Ruder-Schnupperkurs, diesmal speziell für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 bis 2008. Sportbegeisterte Kinder dieser Altersklassen können am 29. und 30. März das Rudern von der praktischen Seite her kennenlernen. Unter Anleitung von qualifizierten Übungsleitern können sie in die Ruderboote steigen und den Baldeneysee erobern. Einzige Voraussetzung ist der Nachweis eines Schwimmscheins.

In diesem Ruderkurs wird eine Einheit am Freitag (von 16:00-18:00 Uhr) und zwei Einheiten am Samstag (10:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr) angeboten. Der Schnupperkurs ist so ausgelegt, dass die Kinder in Form einer Grundausbildung das Vereinsgelände, die Trainingsgeräte sowie insbesondere die Technik des Ruderns grundlegend erlernen und die Bewegungsabläufe in kind- und altersgerechter Form festigen. Die Kinder haben dabei auch die Möglichkeit, den „richtigen“ Ruderern beim Training zuzusehen. Knapp 40 Kinder und Jugendliche bereiten sich zur Zeit im TVK auf die neue Saison vor.

Wer am Schnupperkurs teilnehmen möchte, meldet sich bis zum 25.03.2019 in der Geschäftsstelle des TVK oder online an und kommt dann am Freitag, den 29. März, mit „Sportklamotten“ zum TVK-Bootshaus (Kampmannbrücke 1, gegenüber dem „Lukas“, am Spazierweg zum Baldeneysee). Als Ansprechpartner warten die Übungsleiter Tabea, Niklas und Francis. Für die 3 Trainingseinheiten wird ein Unkostenbeitrag von 25,00 Euro erhoben.

Veranstaltungsdetails

Jahrgänge: 2005 bis 2008

Datum: Freitag, 29.03.2019 und Samstag, 30.03.2019

Uhrzeit: 16:00-18:00 Uhr (Freitag) und 10:00-15:00 Uhr (Samstag)

Kosten: 25,00 EUR

Ort: Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh, Kupferdreher Straße 214, 45257 Essen

Kontakt: rudern@tvk-essen.de

Weitere Infos: www.rudern-tvk-essen.de

Online-Buchung: www.tvk-essen.de/onlinebuchung

Weitere Informationen gibt es in der Geschäftsstelle - Telefon-Nr. 02 01 / 8 48 62 21 oder E-Mail kurse@tvk-essen.de. Anmeldungen können ab sofort online oder telefonisch in der Geschäftsstelle des TVK 1877 e.V. erfolgen.

Pressemitteilung 27.02.2019: Neue Drachenboot-Sportangebote zum nahenden Frühling

Pressemitteilung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Zum nahenden Frühling locken in Kupferdreh neue Drachenboot-Sportangebote
TVK bietet Schnupperpaddeln sowie verschiedene offene Sportkurse mit Regattateilnahme

Essen, 27. Februar 2019 - Die Drachenbootabteilung des Turnverein 1877 e. V. Essen-Kupferdreh (TVK) probiert seit vielen Jahren neue Aktionen und Angebote aus, um den Drachenbootsport an der Kampmannbrücke stets aufs Neue zu beleben und nachhaltig zu stärken. Die für ein Team erforderlichen 25-30 Paddler*innen langfristig beisammen zu halten, ist nämlich alles andere als leicht. Schließlich wechselt immer mal jemand den Job, zieht in eine andere Stadt oder pausiert aus familiären Gründen. „Wir arbeiten permanent daran, für Vereinsmitglieder attraktiv zu bleiben und neue Interessenten zu werben“ sagt Ute Caspari, Abteilungsleiterin Drachenboot, und stellt klar: „Leider hält sich das Vorurteil, dass Paddeln im Drachenboot doch nur eine eintägige Partyveranstaltung im Sommer ist, sehr hartnäckig. Daher überzeugen wir jeden gerne persönlich vom Gegenteil – er oder sie muss lediglich mit uns ins Boot steigen.“

Während einer regulären Trainingseinheit bewegen sich die Sportler*innen gute 45-60 Minuten auf dem Wasser, bauen Kondition auf und kräftigen die gesamte Muskulatur im Oberkörper. Zudem ist es wichtig, dass jede/r Einzelne seine ganze Kraft einsetzt, aber da-bei synchron im Paddeltakt des gesamten Bootes bleibt. Teamgeist ist also das zentrale Thema. Daher eignet sich das Paddeln im Drachenboot für alle, die einen besonderen Teamsport suchen. Das können Lebenspartner*innen, Geschwister, Nachbarn, Kollegen*innen oder Freunde genauso sein, wie ehemalige Teamsportler*innen, die aufgrund von Knie- oder Sprunggelenksverletzungen Sportarten wie bspw. Fußball, Handball, Hockey oder Volleyball nicht mehr aktiv betreiben können.

Wer sich für einen Einstieg interessiert, ist beim TVK jederzeit willkommen und kann zwischen verschiedenen Optionen wählen. Zum einen trainieren 2 Fun-Sport-Teams ein- bis zweimal pro Woche sowie 1 Breitensport-Team dreimal wöchentlich. Alle freuen sich gleichermaßen über Neu- und Wiedereinsteiger*innen, die regelmäßig beim Training und zu Regatten zum Paddel greifen wollen - ganz gleich, ob eher zum Spaß oder mit sportlich größeren Ambitionen. „Wir ermöglichen regelmäßig Schnuppertrainings und bauen bei entsprechendem Interesse gerne weitere Teams auf“ erklärt Diana Ricken, sportliche Leiterin Drachenboot, und gewährt einen Einblick in die neuesten Ideen: „Offene Sportkurse mit 12 Trainingseinheiten und einer Regattateilnahme stellen einen alternativen Einstieg dar. In diesem Jahr gibt es erstmalig einen Ü60-Kurs, in dem rüstige Senioren*innen unseren geselligen Wassersport kennenlernen können.“ Die über 60-Jährigen sind heutzutage deutlich fitter als noch vor 10 oder 20 Jahren. Die meisten Personen dieser Altersklasse haben zwar das eine oder andere Zipperlein, aber deswegen noch lange keine Lust auf Schongymnastik. Doch gegen den Einstieg in ein Team oder einen Sportkurs mit deutlich Jüngeren gibt es eine Hemmschwelle. Daher bietet der TVK dieses Jahr eigene Sportkurse für Interessenten unter und über 60 Jahre.

Alle Informationen zum regulären Trainingsbetrieb und den Sportkursen finden sich bei Drachenboot. Die Sportkurse sind zudem ab sofort online buchbar.

JHV Tischtennis: Neue Abteilungsleitung gewählt

Gestern fand im Seecafe Petry die diesjährige Jahreshauptversammlung der TVK Tischtennis-Abteilung statt. Leider fiel die Teilnahme an der Versammlung recht mager aus. Dennoch war die Versammlung beschlussfähig. Geschäftsführer Jürgen Klein nahm teil und klärte die Anwesenden über viele verschiedene Aspekte aus dem TVK-Vereinsleben auf. Einen herzlichen Dank auch an Christoph Schmalfeldt, den bisherigen Abteilungsleiter, der bereits vor der Versammlung ankündigte nicht zur Wiederwahl des Abteilungsleiters zur Verfügung zu stehen. Christoph und Jürgen haben in den letzten Jahren viel ehrenamtliches Engagement in den Verein gesteckt, was höchste Anerkennung verdient.

Zum neuen Abteilungsleiter wurde einstimmig Daniel Schumann gewählt. Er bringt die nötige Kompetenz mit, schließlich bekleidet er auch das Amt des Kreisvorsitzenden des TT-Kreises Essen. Neuer stellvertretender Abteilungsleiter ist Jonas Struck. Neu besetzt wurde auch der Posten des Materialwartes: Frank Schweissing übernimmt dieses Amt. Wiedergewählt wurden Gerd Harpeng als Sportwart Herren sowie Jannik Linneweber als Sportwart Damen. Bereits bei der JHV der Jugend wurde Andreas Stüttgen zum Jugendwart wiedergewählt.

Wir wünschen dem neuen Abteilungsvorstand ein glückliches Händchen für die kommenden Aufgaben, und dass es mehr freiwillige Unterstützung aus der 100 Mitglieder zählenden Tischtennis-Abteilung geben wird.

schumi.jpg