Karate – Einstieg für Interessierte jederzeit möglich

Die vergangenen beiden Jahre waren für viele Hallensportler:innen sehr herausfordernd. Wohl denen, die auf – zum Teil kreative – Alternativen zum üblichen Hallengeschehen zurückgreifen konnten.

So trainierten die TVK-Karateka im ersten Pandemiejahr, in dem so gut wie gar kein Hallentraining möglich war, zweimal wöchentlich im Freien auf der Schillerwiese. Der Wettergott spielte glücklicherweise so gut mit, dass alle im Karateanzug und barfuß das Freilufttraining genießen konnten.

In diesem Jahr konnte dann wieder indoor trainiert werden. Doch – 2020 auf den Geschmack gekommen – trafen sich die Karateka in den Sommerferien im Wechsel auf der Schillerwiese und in der Halle. Um die Einheiten trotz Wegfall diverser partnerbezogener Elemente wie Selbstverteidigung und Kampftraining anspruchsvoll und abwechslungsreich zu gestalten, wurden sehr anspruchsvolle Kata zunächst in einzelne Kombinationen zerlegt und anschließend als Ganzes geübt.

Desweitern gibt es nun zusätzlich ein Training mit dem halblangen Stock, “Jo” genannt. Mit diesem traten (perfekt geübte) Karateka in früheren Zeiten auch einem Samurai und dessen Schwert entgegen. Einer der TVK-Karateka hat sich in den Künsten des “Jodo” und des “Iaido” (Schwertziehens) über Jahre bis zum Dan-Träger ausbilden lassen. Jetzt gibt er regelmäßig sein Wissen im Training weiter.

Mit einem Krav-Maga Instructor (gleichzeitig Karate-Schwarzgurt-Träger und Buchautor zum Thema Selbstverteidigung) in den eigenen Reihen, schätzt sich die TVK Karate-Abteilung zudem glücklich, das Training grundsätzlich nicht allzu schmalspurig gestalten zu müssen, sondern immer auch über “verschiedene Zäune schauen” zu dürfen.

Interessierte sind jederzeit willkommen – zum Zuschauen oder auch Mitmachen. Trainingsangebote & -zeiten sowie alles Wissenswerte zum Probetraining sind hier zu finden. Momentan ist unbedingt eine telefonische Kontaktaufnahme vonnöten, falls jemand zum (Probe-)Training kommen möchte. Weitere Infos und Ansprechpartner gibt es auf der Karate-Seite.

icon_karate.png

Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

Zur alljährlichen TVK Jahreshauptversammlung am Freitag, 24.09.2021 um 19:00 Uhr sind alle Vereinsmitglieder (m / w / d) herzlich eingeladen. Die offiziellen Einladungen offiziellen Einladungen werden derzeit versendet. Achtung: In diesem Jahr findet die JHV nicht am TVK, sondern im Gemeindeheim St. Josef, Heidbergweg in Kupferdreh statt!

JHV-Einladung2021

Schrittweise Wiederaufnahme des Sportbetriebs beim TVK

Information für alle Sportler*innen des TVK

Langsam und schrittweise werden die Beschränkungen des Sportbetriebes durch das Land und die Stadt Essen gelockert. Das geschieht abhängig von den individuellen Sportarten und von den Standorten der Hallen. Zunächst wurden Sportarten freigegeben, die kontaktlos und individuell ausgeübt werden können – so z.B. Badminton, Kanu, Rudern und Tischtennis. Ab dem 1. Juni sollen auch die anderen Sportarten folgen. Die Stadt Essen gibt jedoch nicht alle Sportstätten auf einmal frei, sondern öffnet die einzelnen Hallen sukzessive.

Hier sind die wichtigsten Quellen zum aktuellen Stand:

Dennoch sind wir alle im Zuge der Freigabe gefordert und angehalten, strenge Hygienevorgaben zu erfüllen. Daher muss der Verein für jede Sportart ein Hygienekonzept vorlegen, an deren Erstellung TVK-Vorstand und Abteilungsleitungen gerade mit Hochdruck arbeiten. Sobald diese fertig sind, sind sie von einem Fachmann dahingehend zu prüfen, ob sie den Anforderungen genügen. Alle Involvierten bemühen sich, den TVK-Sportlern*innen so schnell wie möglich wieder die Ausübung ihres Sports zu ermöglichen, bitten gleichzeitig aber auch um etwas Geduld und Verständnis, wenn das nicht immer sofort umzusetzen ist.

Die Abteilungsleiter*innen werden ihre Mitglieder zeitnah informieren, wann und in welchem Umfang die einzelnen Sportarten wieder ausgeübt werden können.

17.05.2020 | TVK-Vorstand
Jürgen Klein, Dr. Stephan Bühne & Thomas Sonnenschein

faq_breitensport_–_stand_07._mai CoronaSchVo05-11 Hygienekonzept TVK Information_Vereine_CoronaSchVO_12.05.20 CoronaSchVOAuslegung05-11 TVK-Lockerungen_20200517

Sport- und Vereinsbetrieb bleibt bis auf Weiteres eingestellt

Leider sind aktuell noch keine Lockerungen für den Vereins- und Sportbetrieb in Sicht – trotz zahlreicher Bemühungen seitens der verschiedenen Sportverbände, zumindest die Einzelsportarten im oder am Vereinsgelände wieder zu erlauben. Daher müssen auch beim TVK alle sportlichen oder geselligen Aktivitäten seitens der Mitglieder in oder auf einer Sportstätte des Vereins bis auf Weiteres ruhen.

Einige Sportarten sind allerdings schon kreativ geworden und versuchen sich an einer Challenge oder im Online-Training. Wir werden die Verantwortlichen ermutigen, ihre Angebote hier auf der Webseite zu veröffentlichen, damit sie allen interessierten Sportlern*innen zugänglich werden.

22.04.2020 | Diana Ricken

TVK-Corona.png

KEIN Training – Karate

Um die Ausbreitung des Corona-Virus bestmöglich zu minimieren, wurde das Karate-Training bis auf weiteres eingestellt. Sobald der Trainingsbetrieb wieder aufgenommen wird, werden wir rechtzeitig vorab darüber informieren.

Neuer Jugendvorstand gewählt

Im Rahmen des außerordentlichen Vereinsjugendtags am 27.09.2019 im Seecafé Petry wählten die anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder

  • Annika Hümke aus Taekwondo und Fitness & Dance zur Vorsitzenden
  • Sebastian Beisenkamp aus der Schwimmabteilung zum Stellvertretenden
  • Francis Kinda Olinga aus der Ruderriege zum Kassierenden

Der TVK-Vorstand gratuliert den neuen Amtsinhabern herzlich zur Wahl!

Mangels Kandidaten muss die Wahl der beiden Jugendsprechenden leider zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Außerordentlicher Vereinsjugendtag am 27.09.2019 um 19:00 Uhr im Seecafé Petry

Der TVK-Vorstand lädt für den 27.09.2019 um 19:00 Uhr im Seecafé Petry zu einem außerordentlichen Vereinsjugendtag ein.

Da der Gesamtjugendvorstand zurückgetreten ist und ein entsprechender Antrag mit ausreichenden Unterschriften von stimmberechtigten Mitgliedern des Jugendtages vorliegt, müssen nun Neuwahlen stattfinden.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1. Begrüßung
2. Wahl eines Versammlungsleitenden
3. Wahl eines Vorsitzenden
4. Wahl eines Stellvertretenden
5. Wahl eines Kassierenden
6. Wahl zweier Jungendsprechender
7. Verschiedenes

Falls eine Erweiterung der Tagesordnung gewünscht wird oder Rückfragen bestehen, wird um umgehende Mitteilung per E-Mail gebeten.