Das war der Kupferdreher Dreikampf 2022

Nach 2 Jahren Regattapause traf sich am letzten Juni-Samstag ein kleines Starterfeld bestehend aus 7 Teams auf dem TVK Vereinsgelände zum Kräftemessen im Dreikampf über 2 x 250m, 2 x 450m und 1 x 2.500m. Die aus Borken, Oberhausen, Mannheim, Mülheim, Wesel und Wuppertal angereisten Drachenboot-Sportler:innen zeigten sich bestens gelaunt und freuten sich über das gewohnt sonnige Wetter, den ungewöhnlich großzügig bemessenen Platz auf der Team-Wiese sowie das Wiedersehen mit vielen alten Bekannten. Zudem waren die “Grünen Drachen”, welche corona-bedingt kurzfristig absagen mussten, mit allen gesunden Paddler:innen vor Ort, um andere krankheitsgeschwächte Teams tatkräftig zu unterstützten.

Bei den Rennen auf dem Wasser ging es ordentlich zur Sache und der Zeitplan war so straff getaktet, dass die Sportkleidung der Drachenboot-Sportler:innen trotz warmer Temperaturen zwischen den Rennen kaum Zeit zum Trocknen hatte. Dennoch blieb die Stimmung unter den Teams den ganzen Regatta-Tag über fröhlich, locker und entspannt. Und das, obwohl es im Rennen 4 zu einer Kollision mit anschließender Rennwiederholung kam. Am Ende verteidigte das favorisierte Team “Roter Drache Mülheim” seinen Erfolg aus 2018 und 2019 vor den Gastgebern “Team TVK” und dem aus Mannheim angereisten Team “Ruck Zuck Weg”.

Zum Abschluss der Regatta streikte der Drucker, so dass die Siegerehrung rekordverdächtig kurz ausfiel. Es schien, als würde dieses niemand wirklich übel nehmen, da hierdurch mehr Zeit für das ein oder andere Kaltgetränk und eine Kleinigkeit vom Grill blieb 😉

Die Ergebnisse des Kupferdreher Dreikampfs 2022 sind ebenso online wie ein konsolidiertes Google-Album mit vielen schönen Fotos von Carsten Bacher (Teambilder), Sabine von unseren TVK Pink Dragons, Teilnehmenden und Zuschauenden.

Das persönliche Feedback vieler Beteiligter war durchweg positiv, so dass man sich in Kupferdreh bereits auf die Drachenbootregatta 2023 freut!

KupferdreherDreikampf2022.png

“Kuscheliger” Dreikampf statt großer Kupferdreher Drachenbootregatta am 25. Juni

Nachdem viele Drachenboot-Teams nach 2 Jahren Pandemie noch nicht wieder vollbesetzt auf Regatten an den Start gehen können und nun auch noch die befürchtete Corona-Sommerwelle durchs Land rollt, findet die 17. Kupferdreher Drachenbootregatta nicht im gewohnten großen Rahmen statt.

Spannend wird es aber sicher trotzdem, denn die 8 gemeldeten Teams werden sich in den insgesamt 5 zwischen 10 und 14 Uhr zu absolvierenden Rennläufen nichts schenken.

Auf dem Gelände wird es aber sicherlich deutlich entspannter zugehen und auch auf der Terrasse der TVK-Gastronomie lässt sich in diesem Jahr sicherlich ein sonniges Plätzchen zum Zuschauen ergattern.

Der vorläufige Rennplan ist online und die TVK-Crew freut sich auf die Drachenboot-Teams aus Borken, Mannheim, Mülheim, Oberhausen, Wesel & Wuppertal. Und über interessierte Zuschauer:innen 🙂

Regatta_2002.png

TVK Drachenboot mit kleiner Aktion gegen Rassismus

TEST 1

TVK Paddler:innen sehen leider auch in den sozialen Medien der Drachenbootszene ab und zu Posts von Einzelpersonen, über die dann intensiv diskutiert wird, ob sie nicht diskriminierend sind. Sie identifizieren sich damit keinesfalls und fänden es bedauerlich, wenn derartige Beiträge interessierte Menschen davon abhielten, den Drachenboot-Sport einmal auszuprobieren. Beim TVK Drachenboot sind jedenfalls Menschen gleich welcher Herkunft herzlich willkommen!

In Vorbereitung des heutigen Rassismus-Tags kleideten sich bereits gestern Mitglieder der verschiedenen TVK-Teams auffällig in Regenbogenfarben. Im vollbesetzten Drachenboot ging es bei angenehmen Wetter zu einer Tour entlang des gut besuchten Baldeneysee-Ufers, um aktiv ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Vom Vereinsheim aus vorbei an Richtung Haus Scheppen und Café Extrablatt. Ziel war es für ein wenig Aufsehen zu sorgen und zu zeigen, dass der TVK für Vielfalt steht.

Falls jemand gestern das Boot gesehen hat oder nun diesen Beitrag liest und Lust darauf hat, sich einmal im Drachenboot auszuprobieren, finden sich hier weitere Infos.

S85_0903 S85_0855 S85_0851 S85_0848 Aktion.png

Eingeschränkte Nutzung der Damenumkleide am 27.01. ab 18:30 Uhr

HINWEIS: Eingeschränkte Nutzung der Damenumkleide am 27.01. ab 18:30 Uhr

Am Donnerstag, 27.01.2022 wird eine kleine corona-konforme Gruppe der TVK Drachenbootlerinnen die Umgestaltung der Damenumkleide in Angriff nehmen.

Ab 18:30 Uhr wird dann in der Kabine geräumt, geschraubt, ggf. auch gebohrt. Das Umkleiden sollte dennoch möglich sein – etwaig anwesende Helfer-Männer werden ggf. rausgeschickt. Falls es Euch jedoch möglich sein sollte, an dem Abend aufs Duschen zu verzichten, wäre das super. Dann ließe sich der Platz nämlich zum Schrauben nutzen.

Rückfragen & weitere Infos gibt’s unter drachenboot@tvk-essen.de.

25.01.2022 | Diana Ricken

screwdrivers-gd9379d1de_640.jpg

Termin für die Kupferdreher Drachenbootregatta 2022 ist Samstag, 25. Juni

Nach 2 Jahren corona-bedingter Zwangspause sehnen sich die TVK Drachenboot-Sportler:innen nach Regatten, auf denen man sich auch wieder einmal sportlich messen kann. Die Abteilung hofft, dass auch die eigene Kupferdreher Drachenbootregatta in diesem Jahr stattfinden kann und hat den Termin dafür auf Samstag, 25. Juni 2022 festgelegt.

Die Regatta soll wie schon in den Jahren vor der Pandemie in zwei Klassen gestartet werden – dem Kupferdreher Dreikampf und der Kurzstrecke+. Alle Detail-Informationen und in Kürze auch die Möglichkeiten zur Anmeldung sind auf www.tvk-regatta.de zu finden.

Jahresrückblick 2021 Drachenboot

Drachenbootsaison 2021

Nach dem langen Winter-Lockdown waren alle Drachenboot-Sportler:innen froh, Ende Mai endlich wieder gemeinsam ins Boot steigen zu dürfen. Bis dahin haben die meisten Mitglieder versucht, sich individuell mit diversen Onlinekursen fit zu halten. Die Motivation hierzu schwand jedoch von Woche zu Woche, denn eigentlich ist das so gar nicht unser Ding – wir brauchen den Teamspirit und gemeinsamen Sport auf dem Wasser.

Aber auch wenn wir wieder zusammen trainieren durften, wurden fast alle Regatten abgesagt. Damit fehlte den Teams ganz klar das Salz in der Suppe und nicht alle Abteilungsmitglieder kehrten aufs Wasser zurück – aus den verschiedensten Gründen, die 2 Pandemiejahre so mit sich bringen. Zudem finden drachenbootbegeisterte Neueinsteiger oft über die Teilnahme an Fun-Regatten den Weg zu uns. Doch das fiel ja nun leider weg.

Da kam die geglückte Gründung unseres neuesten Teams gerade recht. Seit dem späten Frühjahr sind die TVK PINK DRAGONS aktiv. Das Angebot wird von betroffenen Frauen nach einer anstrengenden – durch Brustkrebs oder eine andere gynäkologisch onkologische Erkrankung geprägte – Zeit mit großer Begeisterung angenommen. Die Pink Paddlerinnen haben sich zudem als ausdauernd und unempfindlich erwiesen – das Team geht sogar jetzt im Winter aufs Wasser.

Gewohnt tapfer schlugen und schlagen sich natürlich auch die 3 TVK Stamm-Teams:

Bei den DRABOMANIACS musste Trainerin Yvonne aus privaten Gründen pausieren und so zahlte es sich aus, dass Team-Kamerad Dirk vor 2 Jahren den Steuerschein erworben hatte. Er sprang ohne lang zu zögern ein – vielen Dank dafür im Namen der gesamten Mannschaft. Mangels Regattagelegenheiten gestalteten viele Team-Mitglieder die alljährliche Lampionfahrt im Oktober als ihr persönliches Event-Highlight 2021.

Bei den ENERGIEBÜNDELn motivierte Team-Mitglied Steffi W. dankenswerterweise ihre Mitstreiter:innen zum Onlinetraining als Überbrückung im Lockdown. Zudem nutzte man die Zeit, reparierte und lackierte das Energiebündel-Drachenboot mit vereinten Kräften.

Das TEAM TVK trainierte seit Mai wieder regelmäßig, wenn auch nur 2 x pro Woche. Sie kompensierten den Ausfall der heißgeliebten Regatten in Hannover und Saarbrücken in Form einer Überraschungsparty für 2 Team-Mitglieder, deren runde Geburtstage pandemiebedingt nicht gebührend gewürdigt wurden.

Am Ende der Saison 2021 gab es für die ENERGIEBÜNDEL und das TEAM TVK aber doch noch jeweils ein Regatta-Highlight. Das TEAM TVK knüpfte in Borken mit einem 3. Platz im Verfolgungsrennen über 2.000m an alte Erfolge an und die ENERGIEBÜNDEL stellten in Kettwig mit einem guten 9. Platz unter Beweis, dass sie auch in dieser verkorksten Saison fleißig trainiert haben. Ganz sicher stand aber für alle nicht zwingend der sportliche Erfolg, sondern vor allem das gemeinsame Regattaerlebnis und das Wiedersehen mit befreundeten Teams an erster Stelle.

Aktuell, wo uns die Pandemie wieder fest im Griff hat, wünschen wir uns mehr denn je, dass 2022 endlich wieder eine ganz normale Drachenbootsaison stattfinden kann.

Im Drachenboot ebenso wie in der Pandemie gilt: Nur gemeinsam sind wir stark und kommen ans Ziel. Paddelt einer nicht mit, verliert das ganze Team.

In diesem Sinne, bleibt gesund!

Angelika & Diana | Dez. 2021

1A20F85B-96E0-4453-8611-7F6170E47631 Titel2021 IMG-20211215-WA0026 IMG-20211215-WA0025 IMG-20211215-WA0024 IMG-20211215-WA0023 IMG-20211215-WA0022 IMG-20211215-WA0021 IMG-20211215-WA0020 IMG-20211215-WA0019 IMG-20211215-WA0018 IMG-20211215-WA0017 IMG-20211215-WA0016 IMG-20211215-WA0015 IMG-20211215-WA0014 IMG-20211215-WA0013 IMG-20211215-WA0012 IMG-20211215-WA0011 IMG-20211215-WA0010 IMG-20211215-WA0009 IMG-20211215-WA0008 IMG-20211215-WA0007 IMG-20211215-WA0006 IMG-20211215-WA0005 IMG-20211215-WA0004 IMG-20211215-WA0003 IMG-20211215-WA0002 IMG-20211215-WA0001 IMG-20211215-WA0000 IMG_20210601_201207 IMG_20210601_190722 DSC_8076 243032838_4649148835129765_2733383292706638220_n 121141509_3632040970173895_4428491419362757960_n Titel2021.png

Foto-Update zur Lampionfahrt – mit Drachenboot, Kajaks, Kanadier & Ruder-Achter

Wie schön…

…Lampionfahrt erstmals unter Beteiligung von Drachenboot, Kanu UND RUDERN

Der Nieselregen vom Vormittag hörte so rechtzeitig am Nachmittag auf, dass die TVK Wassersportler:innen ihre Boote im Trockenen schmücken konnten. Bester Stimmung wurden Knicklichter, Lampions, Laternen, Lichterketten aller Art sowie einem Kürbis mit TVK-Schriftzug montiert.

Bestens und bunt beleuchtet bewegten sich die Boote dann zum Haus Scheppen. Sie zogen die Blicke der wenigen Menschen auf sich, die um diese Uhrzeit im Dunkeln in Wassernähe waren.
Am Ende der Rückfahrt setzte dann wieder ein wenig Regen ein, so dass das Abschmücken in Windeseile erledigt wurde. Grillmeister Franzl hatte die Würstchen rechtzeitig fertig, so dass es schnell im und rund um den Unterstand voll wurde. Abteilungsübergreifend plauderten und fachsimpelten die Anwesenden dann noch ausgiebig. Wichtigstes Thema: Die weitere Optimierung der Beleuchtung für die verschiedenen Boote auf der Lampionfahrt 2022 😉

Die gesammelten Bilder des Abends sind im Google-Fotoalbum anzuschauen. Vielen Dank dafür an Anja (Drachenboot) & Anne (Kanu)! Weitere sind gerne an echo@tvk-essen.de zu senden – sie werden sukzessive dort hinzugefügt.

05.11.2021 | Diana Ricken

Lampionfahrt erstmals mit Drachenboot, Kajaks, Kanadier UND RUDER-ACHTER

Wie schön…

…Lampionfahrt erstmals unter Beteiligung von Drachenboot, Kanu UND RUDERN

Der Nieselregen vom Vormittag hörte so rechtzeitig am Nachmittag auf, dass die TVK Wassersportler:innen ihre Boote im Trockenen schmücken konnten. Bester Stimmung wurden Knicklichter, Lampions, Laternen, Lichterketten aller Art sowie einem Kürbis mit TVK-Schriftzug montiert.

Bestens und bunt beleuchtet bewegten sich die Boote dann zum Haus Scheppen. Sie zogen die Blicke der wenigen Menschen auf sich, die um diese Uhrzeit im Dunkeln in Wassernähe waren.
Am Ende der Rückfahrt setzte dann wieder ein wenig Regen ein, so dass das Abschmücken in Windeseile erledigt wurde. Grillmeister Franzl hatte die Würstchen rechtzeitig fertig, so dass es schnell im und rund um den Unterstand voll wurde. Abteilungsübergreifend plauderten und fachsimpelten die Anwesenden dann noch ausgiebig. Wichtigstes Thema: Die weitere Optimierung der Beleuchtung für die verschiedenen Boote auf der Lampionfahrt 2022 😉

Alle Bilder des Abends sind im Google-Fotoalbum anzuschauen. Weitere sind gerne an echo@tvk-essen.de zu senden – sie werden sukzessive dort hinzugefügt.

31.10.2021 | Diana Ricken

Lampion2021_update Lampionfahrt_2021.jpg

Fußbodensanierung im Ergo-Raum startet am 18.10.

Der Fußboden im Ergo-Raum ist ja leider durch das Hochwasser so stark beschädigt worden, dass er erneuert werden muss. Die Arbeiten dazu starten in der KW 42, d. h. ab 18.10.2021. Bis zum Abschluss der Arbeiten (geplant sind max. 2 Wochen) kann der Ergo-Raum leider nicht genutzt werden.

gym-g14429c949_640.jpg