Auf geht es, ab geht es!

Mit dem Start in den Frühling fällt wie gewöhnlich auch der Startschuss in die Wettkampfsaison des Turnens. Und somit standen Anfang März gleich zwei Wettkämpfe für die Turnerinnen des TVK an.

Der Auftakt der Saison fand am 09.03. in der Haedenkamphalle Essen statt. Bei den Jahrgangsbesten-Wettkämpfen traten insgesamt rund 250 Teilnehmerinnen ab 6 Jahren in den Plicht-Übungen an. Der TVK war an diesem Tag mit ca. 20 Turnerinnen vertreten. Vor allem im stark vertretenen Jahrgang der 10-Jährigen konnte sich der TVK mit allen gestarteten Sportlerinnen gut im Mittelfeld platzieren.

Am 17.03. folgte dann für die Liga-Mannschaften der Auftakt in Bochum, wobei die Halle auch an diesem Tag nicht weniger voll war als am 09.03. in Essen. Die Turnerinnen des TVK starteten jeweils in einer Startgemeinschaft mit Turnerinnen aus dem TV 1895 Kronenburg. Vor allem die älteren Turnerinnen hatten an diesem Wettkampftag ein wenig Unglück am Balken und erreichten dadurch nicht ihre im Training häufig unter Beweis gestellte Bestleistung. Am Ende erzielten sie den sechsten Platz. Dennoch waren alle glücklich, den ersten Wettkampf in dieser Mannschaftskonstellation sauber und vor allem ohne Verletzungen gemeistert zu haben. Mehr Glück hatten dagegen die Mannschaften in der Wettkampfklasse 3 und 4. Hier konnte eine Mannschaft sich auf dem achten Platz und eine auf dem vierten Platz mit sauberen Wertungen behaupten. Die jüngeren Turnerinnen schafften es sogar auf den zweiten Platz in ihrem Durchgang. Glückwunsch an alle zu dem gelungenen Start in die Saison!

Ein zusätzlicher Glückwunsch geht an die Mädels vom TV 1895 Kronenburg, die in einer nicht gemischten Mannschaft eine besonders gute Leistung erbrachten und sich den ersten Platz sicherte.

Getreu unter dem Motto “Auf geht es, weiter geht es”, konzentrieren sich nun alle auf die kommenden Wettkämpfe wie z.B. am 5.5. in der Liga.

Gute Leistungen beim RTB-Cup Gymnastik

Am vergangenen Samstag, 9. März fanden in Troisdorf die Landesmeisterschaften des Rheinlandes in der Gymnastik ab 11 Jahren, der so genannten RTB-Cup, statt. Der Turnverein Kupferdreh (TVK) nahm mit insgesamt 6 Gymnastinnen in zwei Altersklassen an diesem wichtigen Wettkampf teil. Immerhin geht es nicht nur um den Titel der Landesmeisterin, sondern auch um die Qualifikation zum Regio-Cup am 4.Mai in Höchst (HE).

Die Teilnahme unserer Gymnastinnen an diesem Wettkampf war von Erfolg geprägt, wobei jede der Gymnastinnen ihre individuellen Leistungen unter Beweis stellte. Mit großer Begeisterung zeigten sie alle jeweils eine anspruchsvolle Übung mit dem Reifen und den Keulen.

Die Altersklasse der 11-14 jährigen wies das größte Teilnehmerinnenfeld auf: Insgesamt 20 Gymnastinnen traten gegeneinander an. Lia und Lara nahmen an diesem Wettkampf das erste Mal teil. Trotz der Aufregung über ihr Debüt präsentierten sie ihre Übungen konzentriert und belegten die Plätze 16 und 15. Die beiden Gymnastinnen und Anna und Alexandra, die ebenfalls in dieser Altersklasse antraten, konnten mit ihren Übungen die Kampfrichter deutlich mehr überzeugen. Anna, die noch Ende 2023 mehrere Wochen verletzungsbedingt pausieren musste, zeigte eine ausdrucksstarke Reifenübung und erzielte einen bemerkenswerten 9. Platz. Alexandra, die trotz Verlusten eine dynamische Reifenübung hinlegte, konnte dem Gesamtergebnis noch das i-Tüpfelchen aufsetzen: mit ihrem sechsten Platz qualifizierte sie sich zum Regio-Cup!

In der Altersklasse 15-17 Jahre nahmen die Gymnastinnen Ella und Diana teil, ebenfalls mit den Keulen und dem Reifen. Trotz ihrer guten Leistungen und schönen Übungen mussten sie sich diesmal leider mit den Plätzen 11 und 12 zufriedengeben.

Die Teilnahme am RTB-Cup war erneut eine wertvolle Erfahrung für die Gymnastinnen des TVK. Ihr Engagement, ihre Hingabe und ihre harte Arbeit haben sich ausgezahlt und zeigen das Leistungsniveau der Gruppe.

Der TVK und seine Gymnastinnen können stolz auf ihre Leistungen beim RTB-Cup zurückblicken und freuen sich auf weitere spannende Herausforderungen und Erfolge in der Zukunft.

Freundschaftswettkampf der Essener Gymnastinnen

Am Samstag, den 2. März, versammelten sich in der Sporthalle von Essen-Kupferdreh begeisterte Zuschauer, um die talentierten Gymnastinnen bei einem Wettkampf in der Gymnastik anzufeuern. Eigentlich sollten an diesem Tag die Stadtmeisterschaften der Gymnastik ausgetragen werden, doch aufgrund mangelnder Kampfrichter wurde es zu einem Freundschaftswettkampf zwischen dem TV Kupferdreh und dem TV Cronenberg. Statt Platzierungen gab es nur eine einfache Einschätzung der Leistung.

Die Sporthalle war in den Vereinsfarben grün und weiß geschmückt, das Wetter war bestens und alle freuten sich auf die Veranstaltung. Für viele junge Gymnastinnen war dies die erste Möglichkeit, sich und ihre erlernte Übung vor einem größeren Publikum zu präsentieren. Ihre Aufregung war förmlich zu spüren, als sie die Wettkampffläche betraten, um ihre Übungen ohne Handgerät oder mit dem Reifen zu zeigen. Dafür ernteten sie viel Applaus und Anerkennung von den Zuschauern.

Für die Gymnastinnen ab 12 Jahren war diese Veranstaltung eine wichtige Probe für die eine Woche später bevorstehende Landesmeisterschaft. Die Gelegenheit, vor einem Publikum aufzutreten, nahmen sie gerne wahr und begeisterten die Zuschauer mit ihren tänzerisch gestalteten Keulen- und Reifenübungen: Ein Raunen ging durch die Zuschauer als Anna in ihrer neuen Reifenübung einen äußerst schwierigen Stand mit Spagat zeigte.

Am Ende erhielt jede Gymnastin eine Urkunde mit einer Bewertung und ein kleines Präsent. Alle Gymnastinnen hatten viel Spaß an diesem Tag!

Erfolgreiche Stadtmeisterschaften (lange Bahn) im Schwimmen

Am 24./25.02. fanden die Stadtmeisterschaften auf der langen Bahn im Schwimmzentrum Rüttenscheid statt. Der Turnverein 1877 e. V. Essen-Kupferdreh war in diesem Jahr trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle mit einer sehr großen Gruppe von über 40 Schwimmerinnen und Schwimmern im Alter zwischen 10 und 80 Jahren vertreten. Neben vielen erfahrenen Aktiven waren auch sehr viele Kinder und Erwachsene vertreten, für die es der erste Wettkampf war. Diesen dann gleich in einem 50m-Becken zu absolvieren, erfordert doch einigen Mut.

Erfreulicherweise wurde dieser Mut mit fantastischen Ergebnissen belohnt.  Über das gesamte Wochenende verteilt, konnten wir insgesamt 36 Plätze auf dem Siegertreppchen erschwimmen. Darunter 10 Siege in der Stadtjahrgangs-/altersklassenwertung, 17 Vize-Titel, sowie 9 x den 3. Platz.
Besonders erwähnen möchte ich unsere 4 x 50m Lagen-Staffel. Mareen, Luca, Katrin und Michael setzten sich hierbei gegen alle anderen Staffeln durch und wurden Stadtmeister! Der Pokal soll künftig einen Platz im Vereinsheim finden.

Herzlichen Glückwunsch an alle Schwimmerinnen und Schwimmer für die hervorragenden Ergebnisse! Wir freuen uns mit Euch, dass Euer fleißiges Training belohnt wurde.

Tischtennis: Mini-Meisterschaften waren ein voller Erfolg

Am vergangenen Sonntag fand in der Halle am Hinsbecker Berg einer von mehreren Ortsentscheiden auf Essener Stadtgebiet der diesjährigen Mini-Meisterschaften statt. Die Mini-Meisterschaften richten sich an Kinder, die schon im Verein spielen, aber noch nicht an Mannschaftsspielen teilnehmen sowie an Kinder, die noch gar nicht in Vereinen spielen. Gespielt wurde in 3 Alterklassen: 8 Jahre und jünger, 9-10 Jahre, 11-12 Jahre. Insgesamt 16 Kinder hatten Riesenspaß an den meist spannenden Spielen und die Veranstaltung war eine Werbeaktion für den Tischtennissport und unseren Verein. Pro Altersklasse qualifizierten sich die ersten Vier für den folgenden Bezirksentscheid.

Tischtennnis-Jungen erneut erfolgreich

Unsere 1. Jungen gewann heute in heimischer Halle in der 2. Bezirksliga gegen TTC Union Mülheim I mit 9:1. Lediglich das Doppel ging verloren. Mit 8:0 Punkten und 19:1 Spielen stehen wir weiter an der Tabellenspitze!

Auch unsere 2. Jungen war in der Bezirksklasse erfolgreich. Ebenfalls zu Hause gewann das neu formierte Team mit 7:3 gegen Kettwig I. Erfreulich ist, dass alle vier Jungs mit Siegen im Einzel am Mannschaftserfolg beteiligt waren. Die neue Nummer 1 Dominik W. gewann 3 Einzel, Tristan gewann 2 Einzel, Justus und Jakob gewannen je 1 Einzel. Bravo, das war eine geschlossene Mannschaftsleistung!

Tischtennnis-Jungen starten erfolgreich in die Rückrunde

Unsere 1. Jungen 19 gewann heute zum Rückrundenstart in der 2. Bezirksliga mit neuer Besetzung auswärts bei DJK Franz-Sales-Haus IV mit 10:0! Lediglich Kenan und Timo Z. sind noch aus der Hinrunde dabei, an 3 und 4 spielten die “Neulinge” Alex S. und Timo H., und das mit Erfolg. Nun steht unser Team mit 4:0 Punkten an der Tabellenspitze. Dort wollen wir auch möglichst bleiben.

Auf dem Foto v.l.n.r.: Timo Z., Alex S., Timo H., Kenan

Schwimmabteilung feiert Jahresabschluss mit Wasserdisco

Am 18.12. waren alle Schwimmerinnen und Schwimmer eingeladen, das Jahr mit der traditionellen Wasserdisco zu beenden. Das ausgelassene Schwimmen und Spielen in einer abgedunkelten Schwimmhalle ist an sich schon eine tolle Sache. Kommen dann noch laute Musik und bunter Beleuchtung hinzu, ist das Highlight des Jahres perfekt. So hatten nicht nur die rund 70 Kinder ihren Spaß, sondern auch die vielen Aufsichtspersonen am Beckenrand, die ein wachsames Auge auf die Kinder hatten.

Wir beenden damit ein gelungenes Jahr 2023 mit vielen schönen Erfolgen bei Wettkämpfen. Darauf möchten wir im kommenden Jahr aufbauen.

Die Schwimmabteilung wünscht allen Vereinsmitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und ein gesundes Jahr 2024.