Zurück am Gerät

Nach drei Jahren Abwesenheit auf der Landesbühne ist das gemeinsame Turnteam des TV Kupferdreh und TV Kronenburg letzten Samstag wieder vertreten gewesen. Von früheren Team wieder am Start waren Michael Alfermann, Pascal Strieso und Jonas Kuprat. Neu dabei waren Maik Löwen, Philipp Sickora, Jonathan Jaeger und Linus Felsmann. Für letzteres war es sogar ihr allerster Auftritt. Da dieses Jahr keine reguläre Saison im Frühjahr durchgeführt werden durfte, war es kein offizieller Wettkampf der Landesliga, sondern nur ein freundschaftlicher Vergleich in der Haedenkamphalle in Essen-West. Mit an die Geräte gingen Mannschaften der KTV Ruhr-West, des Duisburger Turnteams, des TV Verlautenheide (Aachen) und des 1.FC Spich.

Nach sechs Geräten konnte die Turngemeinschaft der beiden TVKs mit 181,95 Punkten den 4. Platz erringen. Mit 66,75 und 61,70 Punkten konnten sich Löwen und Alfermann auch auf dem 4. und 5. Platz der inoffiziellen Einzelwertung einreihen. „Nach so langer Pause können wir mit diesem Gesamtergebnis sehr zufrieden sein!“ resümierte Alfermann gleichzeitig auch Trainer des Teams, der sich über seinen ersten Wettkampf nach der Coronapause freute als hätte er Geburtstag.

kreuz.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.