Weihnachtsturnier der TVK-Volleyballer zum Jahresabschluss

Die Volleyballer des TVK haben zum Abschluss dieses Jahres eine neue Tradition gestartet. Das Jahr 2018 wurde mit einem kleinen Weihnachtsturnier aller Spieler und Spielerinnen der ersten, zweiten und dritten Mannschaft gemeinsam abgeschlossen. Die Idee hinter diesem kleinen Weihnachtsturnier war es, die Spieler der unterschiedlichen Mannschaften bunt zu mischen und mit neu zusammengestellten Teams aus Spielern und Spielerinnen aller drei Mannschaften ein Turnier zu spielen. Hierbei standen der Zusammenhalt in den neuen Teams sowie das Zusammenspiel von Spielern/innen mit unterschiedlichem Erfahrungslevel und vor allem der Spaß an der Gemeinschaft im Vordergrund.

Der Abend begann mit einem gemütlichen Beisammensein aller Teilnehmer bei selbst gebackenen Kuchen, Plätzchen und Kinderpunsch. Dafür wurde der Vorraum der Sporthalle weihnachtlich dekoriert, es lief leise Weihnachtsmusik, ein kleines Buffet wurde aufgebaut und es roch nach frischem Kuchen, Zimt und Kinderpunsch. Nach vielen guten Gesprächen und den ersten Stärkungen stellte das Turnierteam (Lisa Mensel, Yvonne Gundlach und Sascha Oedekoven) die neuen Mannschaften, die neuen Teamleader, den Turnierplan und den Turniermodus vor.

An dieser Stelle vielen Dank an Lazar und sein Team – nur durch Eure Hilfe konnten wir den straffen Zeitplan gut einhalten. Die Taekwondoka überließen uns nämlich für diesen Abend Ihre Hallenzeit, so dass wir schon früh mit dem Aufwärmen, dem Einspielen und schnell auch mit den ersten Spielen beginnen können.

Trotz der weihnachtlichen Stimmung und den vielen leckeren Plätzchen und Kuchenstücken, begannen die Spiele direkt mit sportlichem Ehrgeiz und phantastischer Stimmung untereinander, aber auch mit Respekt vor den gegnerischen Teams. Den ganzen Abend über stiegen die Spannung und somit auch der Ehrgeiz der Teams. Jeder Teamleader versuchte mit seinen Mitspielern in der Kürze der Zeit die beste Aufstellung und die beste Spielstrategie für seine Mannschaft zu finden und abzusprechen. Weiterhin versuchten die Mitspieler ihre Teams durch die Kreation neuer Schlachtrufe zu motivieren und zu weiteren sportlichen Erfolgen anzufeuern. Auch dies stärkte das Zusammenwachsen und den Zusammenhalt der Teams weiter.

Da sich keines der Teams deutlich von den anderen Teams absetzen konnte, spielten in der Schlussphase tatsächlich noch 4 von 6 Mannschaften um den Turniersieg. Erst die letzten Bälle der abschließenden Partien gaben den Ausschlag und es konnte sich ein Team mit wenigen Punkten Vorsprung vor den anderen Teams durchsetzen.

Die Ergebnisliste am Ende des Turniers sah wie folgt aus:

1. Team Spekulatius
2. Team Bratapfel
3. Team Santa
4. Team Rudolph
5. Team Glühwein
6. Team Schneeflocke

Da es hier nicht in erster Linie um sportlichen Erfolg und um den Turniersieg ging, sei hier der „Sieger der Herzen“ das Team Schneeflocke erwähnt. Unser Dank geht an alle Mitspieler und Mitspielerinnen, die an diesem Turnier und dem Beginn einer neuen kleinen Weihnachtstradition teilgenommen haben. Unser Dank geht auch an den Hausmeister der Sporthalle, der für uns beide Augen zugedrückt hat uns bei der Durchführung und Ausrichtung des Turniers unterstützt hat. Und mein ganz besonderer Dank geht an das Weihnachtsturnier-Planungsteam Lisa, Yvonne und Sascha – ohne Eure Hilfe in der Planung und besonders in der Durchführung des Turniers hätte dieses Turnier nicht stattfinden können.

Ich wünsche Allen ein frohes und besinnliches und gesegnetes Fest und einen guten und sicheren Übergang ins neue Jahr 2019!
(MG)

Weihnachtsturnier-ganzklein.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.