Team TVK startete wieder auf einer Regatta

Hurra, wir können es noch!
Am vergangenen Samstag ging das Team TVK zum ersten mal nach 2 Jahren Regattaabstinenz wieder an den Start.

Voller Vorfreude fuhren wir nach Borken um uns mit ebenbürtigen, altbekannten aber auch neuen Teams auf dem kleinen Pröbstingsee zu messen.

Die lange wettkampffreie Zeit hat, wie bei vielen anderen Drachenbootteams, auch bei uns Spuren hinterlassen. Mancher Muskel wurde dünner, dafür nahmen hier und da die Fettpölsterchen zu. Blöderweise wurden wir auch alle 2 Jahre älter, was bei unserem Altersdurchschnitt die Sache auch nicht gerade besser macht.

Aber in Borken konnten wir doch erleichtert feststellen dass die die Leidenschaft und das Feuer noch lange nicht verloschen sind.
Nach einem 5. Platz in der Addition von 3 Zeitläufen über 200m, stand das Verfolgungsrennen über 2000m mit 7 Wenden an.
Das versprach viel Adrenalin und einen Haufen Arbeit für Steuerfrau Angelika. Wir gingen als letztes von 5 Booten in unserem Lauf an den Start. Nach 2 Runden hatten wir bereits 2 vor uns gestartete Teams überholt. In der dritten Runde kam es leider in der Wende zu einer Kollision die uns etwas Zeit kostete und eine Zeitstrafe von 20 Sekunden einbrachte. Aber am Endergebnis, dem 3. Platz im Gesamtranking über 2000m, änderte das nichts. Es hat wieder richtig viel Spaß gemacht und wir waren mit unserem Abschneiden hochzufrieden.
Glückwunsch an die starken Sieger Taki Dragons und die ebenfalls verdammt schnellen, zweitplatzierten Waterproof-Gilde-Legends.
Die Regatta hat Lust auf mehr gemacht und neuen Antrieb fürs Training für eine hoffentlich “normale” Saison gegeben.

Dank an dieser Stelle an unsere Gastpaddler Jörg, Can, Leo und Kerstin für eure tolle Unterstützung.

IMG-20210925-WA0006-Kopie-1.jpg IMG-20210925-WA0013-0.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.