PSD-Bank-Triathlon in Dortmund am 30. Juni 2019

Am 30. Juni fand zum 18. Mal in Dortmund der PSD-Bank-Triathlon (Westfalentriathlon) statt. Der Veranstalter bietet sowohl die Olympische Distanz als auch die Sprintdistanz (750 m Schwimmen – 20 km Radfahren – 5 km Laufen) an. Die Sprintdistanz wurde auch als Staffeltriathlon ausgetragen. Der Austragungsort wechselt jährlich zwischen dem Fredenbaumpark und dem Phönixsee. Unter der Koordination von Gerald Seidel und mit Unterstützung befreundeter Sportler war der TVK mit gleich vier Staffeln (1 x Männer, 1 x Mix, 2 x Frauen) am Start. Wegen der extremen Hitze hatte der Veranstalter die Laufstrecke um 1 km gekürzt. Der Phönixsee wies somit auch eine stattliche Temperatur von 26° auf. Die anspruchsvolle Radstrecke hat pro Runde (3 Runden insgesamt) ca. 12 Richtungswechsel à 90°.

Ergebnisse:

  • David Pohl (14:22) – Gerald Seidel (36:03) – Yanfei Yu (17:16) – 1:07:41 (7./44 Männer – 10./114 gesamt)
  • Katrin Schaefer (19:06) – Bernd Bockmühl (38:50) – Marius Schaefer (17:49) – 1:15:44 (21./63 Mix – 45./114 gesamt)
  • Sabine Seidel (19:07) – Gertrud Lüttkenhorst (44:01) – Katrin Schaefer (21:50) – 1:24:58 (6./7 Frauen – 101./114 gesamt)
  • Eva Pfordt (20:44) – Julia Kappus (48:59) – Nicole Stolzenwald (22:16) – 1:31:58 (7./7 Frauen – 109./114 gesamt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.