Voller Tag, volle Erfolge für die Gerätturnerinnen!

Am 5.5.2024 fand der zweite Wettkampftag in der Bochumer Gauliga in Dahlhausen statt. Von morgens an turnten wieder Mädels aus den unterschiedlichsten Vereinen, um für die Gesamtwertung ihrer Mannschaft Punkte zu sammeln. Mit dabei waren logischer Weise auch Mannschaften von TV Kupferdreh und der Stargemeinschaft Kupferdreh/Kronenburg. In allen Leistungsklassen zeigten die Turnerinnen trotz des Gewusels in der Halle mit viel Freude (siehe Fotos) starke Leistungen und erturnten sich hierbei in der LK4 sogar den ersten Platz. Auch die anderen Mannschaften konnten ihre Übungen mit Bravour zeigen. Im ersten Durchgang der LK3 standen am Ende ein zweiter, ein siebter und ein neunter Rang auf der Ergebnisliste. Ein besonderer Glückwunsch geht an dieser Stelle an Paula E. (Kronenburg), die sich mit erstklassigen Übungen den ersten Platz der Einzelwertung sicherte.

Wie schon beim letzten Mal von Krankheitsfällen begleitet, konnte die LK3-Mannschaft im zweiten Durchgang nicht ihr volles Potenzial nutzen. Dennoch zeigte sich ein starker Zusammenhalt innerhalb der Gruppe, sodass gemeinsam und unverletzt das Beste aus der Situation herausgeholt wurde.

Vielen Dank an dieser Stelle auch wieder einmal an die zahlreichen helfenden Hände in Form von Trainern und auch KaRis (Philip, Johanna, Amanda, Jana und, und, und). Danke, dass ihr diese Wettkämpfe möglich macht und den Mädels den Rücken freihaltet!

Egal ob Neuling oder erfahrener Gerätturner: Top Leistungen

Endlich mal wieder in 4-er-Besetzung starteten die Kupferdreher Herren am 29.04.2024 in Troisdorf in den Liga-Wettkampf und zeigte saubere Leistungen. Vor allem die Wettkampf-Neulinge Amani und Jan konnten sich solide präsentieren und ihre Leistungen im Vergleich zum vorherigen Wettkampf deutlich steigern. Aber auch die beiden erfahreneren Turner Frank und Micha zeigten wie immer gute Leistungen. Das Zusammenspiel zwischen Neulingen und „alten Hasen“ führte zu einem soliden vierten Platz, wobei sich Micha durch den Sechskampf den ersten Platz in der Einzelwertung erturnte.

Zeitgleich zeigten die männlichen Junioren erfolgreich ihr Können in Bochum. Begleitet von Trainer Philipp zeigten Ole und Julian in ihren Altersklassen saubere Übungen und erzielten damit den 1. Platz in der AK8 und den 4. Platz in der AK8. Wenn das so weiter geht, ist der Nachwuchs für die Herrenmannschaft auf jeden Fall gesichert! 🙂

Herzlichen Glückwunsch für die tollen Leistungen!

Geräteturnen: Senioren-Wettkampf Herren RTB

Am ersten Sonntag im April 2024 traten unsere Senioren-Herren beim Ausrichter TV Schiefbahn bei den RTB-Meisterschaften an.

Frank schnappte sich beim Vierkampf seiner Altersklasse sogar das goldene Treppchen. Michael ist auf dem 2. Platz gelandet in seiner Alterskategorie im Fünfkampf.

Beide qualifizierten sich mit ihrer Leistung für die deutschen Seniorenmeisterschaften am 05.05.2024 in Iffezheim. Herzlichen Glückwunsch.

Wir sind gespannt was wir berichten können von den Deutschen Meisterschaften.

Gutes Training und toi toi toi euch beiden.

 

25ster Turn-Wettkampf von Charlotte und Klara

Mitte April gab es etwas bei uns im Team zu feiern. Und zwar absolvierten Charlotte und Klara ihren jeweils 25sten Turn-Wettkampf mit und für den TVK!

Herzlichen Glückwunsch euch zweien! Top Leistung. Danke für euer Engagement und eure Freude am Turnen 🙂

Zur Feier des Tages überreichte unser Trainer Michael den beiden jeweils eine selbst gestaltete Collage mit Foto-Eindrücken der letzten 25 Wettkämpfe und all den gemeinsamen Erlebnissen.

Wir hoffen das war erst der Anfang und es folgen viele weitere Wettkämpfe mit euch!

Gute Leistungen beim RTB-Cup Gymnastik

Am vergangenen Samstag, 9. März fanden in Troisdorf die Landesmeisterschaften des Rheinlandes in der Gymnastik ab 11 Jahren, der so genannten RTB-Cup, statt. Der Turnverein Kupferdreh (TVK) nahm mit insgesamt 6 Gymnastinnen in zwei Altersklassen an diesem wichtigen Wettkampf teil. Immerhin geht es nicht nur um den Titel der Landesmeisterin, sondern auch um die Qualifikation zum Regio-Cup am 4.Mai in Höchst (HE).

Die Teilnahme unserer Gymnastinnen an diesem Wettkampf war von Erfolg geprägt, wobei jede der Gymnastinnen ihre individuellen Leistungen unter Beweis stellte. Mit großer Begeisterung zeigten sie alle jeweils eine anspruchsvolle Übung mit dem Reifen und den Keulen.

Die Altersklasse der 11-14 jährigen wies das größte Teilnehmerinnenfeld auf: Insgesamt 20 Gymnastinnen traten gegeneinander an. Lia und Lara nahmen an diesem Wettkampf das erste Mal teil. Trotz der Aufregung über ihr Debüt präsentierten sie ihre Übungen konzentriert und belegten die Plätze 16 und 15. Die beiden Gymnastinnen und Anna und Alexandra, die ebenfalls in dieser Altersklasse antraten, konnten mit ihren Übungen die Kampfrichter deutlich mehr überzeugen. Anna, die noch Ende 2023 mehrere Wochen verletzungsbedingt pausieren musste, zeigte eine ausdrucksstarke Reifenübung und erzielte einen bemerkenswerten 9. Platz. Alexandra, die trotz Verlusten eine dynamische Reifenübung hinlegte, konnte dem Gesamtergebnis noch das i-Tüpfelchen aufsetzen: mit ihrem sechsten Platz qualifizierte sie sich zum Regio-Cup!

In der Altersklasse 15-17 Jahre nahmen die Gymnastinnen Ella und Diana teil, ebenfalls mit den Keulen und dem Reifen. Trotz ihrer guten Leistungen und schönen Übungen mussten sie sich diesmal leider mit den Plätzen 11 und 12 zufriedengeben.

Die Teilnahme am RTB-Cup war erneut eine wertvolle Erfahrung für die Gymnastinnen des TVK. Ihr Engagement, ihre Hingabe und ihre harte Arbeit haben sich ausgezahlt und zeigen das Leistungsniveau der Gruppe.

Der TVK und seine Gymnastinnen können stolz auf ihre Leistungen beim RTB-Cup zurückblicken und freuen sich auf weitere spannende Herausforderungen und Erfolge in der Zukunft.

Tischtennnis-Jungen erneut erfolgreich

Unsere 1. Jungen gewann heute in heimischer Halle in der 2. Bezirksliga gegen TTC Union Mülheim I mit 9:1. Lediglich das Doppel ging verloren. Mit 8:0 Punkten und 19:1 Spielen stehen wir weiter an der Tabellenspitze!

Auch unsere 2. Jungen war in der Bezirksklasse erfolgreich. Ebenfalls zu Hause gewann das neu formierte Team mit 7:3 gegen Kettwig I. Erfreulich ist, dass alle vier Jungs mit Siegen im Einzel am Mannschaftserfolg beteiligt waren. Die neue Nummer 1 Dominik W. gewann 3 Einzel, Tristan gewann 2 Einzel, Justus und Jakob gewannen je 1 Einzel. Bravo, das war eine geschlossene Mannschaftsleistung!

Tischtennnis-Jungen schließen Hinrunde erfolgreich ab

Gestern gewann unsere 1. Jungen 19 im letzten Spiel der Hinrunde zu Hause gegen SG Heisingen mit 10:0 Punkten und 30:1 Sätzen! Glückwunsch an Kenan, Clemens, Timo und Dominik zu dieser überzeugenden Leistung. Aktuell belegt man Platz 2 in der Tabelle der Jungen 19 Bezirksliga (Relegationsplatz). Es kann also noch mit dem Aufstieg geliebäugelt werden….

5 Bronzemedaillen zum Saisonfinale der Ruderriege

Dieses Jahr fand der Saisonhöhepunkt, die Deutschen Meisterschaften U23/19/17, nach zwei Jahren Pandemie endlich wieder statt. Herrschte in Köln am Regattaplatz fast wieder Normalität, so sollte es doch für die Kupferdreher Ruderinnen und Ruderer eine Meisterschaft mit „Licht und Schatten“ werden und Corona sie einmal mehr einholen…

Mit einer Hiobsbotschaft begann die Meisterschaftswoche für den Junioren A Vierer der RR TVK Essen mit Benedikt Waldheuer, Lauris Antke und Julius Kaim, verstärkt durch Jos Klein (Kettwiger RG): Der stärkste Ruderer Julius Kaim hatte sich mit Corona infiziert, so dass sein Start unmöglich war. Zwar wurde noch ein Ersatzmann gefunden, allerdings war die Zeit einen homogenen Vierer zu bilden zu kurz. Trotzdem erreichte man im 13 Boot starken Feld einen akzeptablen achten Platz. Die gleiche Platzierung erreichte man in dem Achter des Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes.

Weiter ging es bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U19 mit unseren Leichtgewichten Felix Nitschke und Vitus Brasch. Im leichten Achter mit ihren Mannschaftskollegen aus Essen und Bonn zeigten sie am Finaltag ein engagiertes Rennen und holten die Bronzemedaille nach Kupferdreh.

Schon vorher hatte der erst 17-jährige Felix im leichten Einer der 17/18-Jährigen sein Können unter Beweis gestellt – und einen hervorragenden achten Platz errungen. Dies lässt für das nächste Jahr hoffen.

Bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften der U23 griffen unsere beiden Ruderinnen Anne Fischer und Kira Gerth in die Ruder. Anne ging im Frauen Doppelzweier mit ihrer Partnerin Chiara Saccomando (Breisacher RV) an den Start. Hier erzielten das Duo den 5. Platz . Weiter ging es für die beiden dann am Nachmittag im Frauen-Doppelviererer mit ihren Partnerinnen aus Berlin und Ems-Jade-Weser. Der verdiente Lohn für die 4 Mädels: in einem spannenden Rennen reichte es zur ersehnten Bronze-Medaille. Die Freude war entsprechend groß.

Gleich mit 2 Bronzemedaillen kehrte TVK-Athletin Kira aus Köln heim. Im Vierer ohne Steuerfrau konnte sie mit ihrer Zweierpartnerin Meike Pixius (RV Münster) sowie Anne Schepinski (Hallesche-Rvg. Böllberg u. Nelson) und Carla Paetow (Neuköllner RC Berlin) in einem couragierten Rennen den auf mehr als der ersten Streckenhälfte hart umkämpften 3. Platz zum Ende doch sicher ins Ziel bringen. Der Jubel war groß – und mit dieser Medaille im Gepäck ging es dann noch in den Frauen-Achter. Dort gab es eigentlich nur eine Außenseiterchance auf eine Medaille. Aber der gut eingestellte Achter von Bundestrainer Frank Decker nahm den Schwung mit und holte hier nochmal Bronze.

Aufgrund dieser guten Leistungen sind Kira und Anne vom neuen Chef-Bundestrainer U23, Marcus Schwarzrock, für die Europameisterschaften in Hazewinkel/Belgien im September für den Deutschland-Achter und den Doppelvierer vorgeschlagen worden.

Jetzt geht es für alle in die wohlverdiente Sommerpause, um danach gut erholt in die Herbstsaison mit den Landesmeisterschaften und den Deutschen Sprintmeisterschaften zu starten.

Artikel: Susanne Powierski / Bilder: meinruderbild.de

Erfolgreiches Wochenende für Kupferdreher Gerätturnsparte

Am vergangenen Wochenende fanden im TZ Bochum sowohl der zweite Vergleich der Sommerliga der Turnerinnen als auch die Meisterschaften der Turner im Emscher-Ruhr-Turngau statt. Mit dabei in der Liga drei Teams und bei den Meisterschaft 1 Turner des TVK.

Dieser eine Junge, war Mykyta, ein ukrainischer Flüchtling, der erst seit Ostern bei uns ist. Trotz aller Sprachprobleme konnte er in der Pflicht AK 9/10 gewinnen.

Bei der Liga am Samstag erturnten die erste Mannschaft wie im ersten Wettkampf wieder den dritten Platz im Klassement. Um einen Platz auf den vierten Rang konnte sich die dritte Mannschaft verbessern. Aufgrund einiger Stürze am Balken musste sich die zweite Mannschaft diesmal mit Position acht begnügen. Mit Katharina auf Rang eins und Klara auf Rang 3 war man aber auch insgesamt in der Einzelwertung weit vorne. Nun steht noch am 11.6. der letzte Vergleich und eine Woche später das Gillerbergfest an, bevor die erste Saisonhälfte endet.

38. Silvesterlauf Werl-Soest 2019

Gute Laufbedingungen sorgten bei der 38. Auflage des Silvesterlaufs von Werl nach Soest für hochklassige Zeiten an der Spitze: Hendrik Pfeiffer 44:28 / Laura Hottenrott 51:01 (Streckenrekord!)

15-Kilometer-Veranstaltungen:
• Volkswandern
• Walking
• Nordic Walking
• Sparkassen-Silvesterlauf

5-Kilometer-Veranstaltungen
• Silvesterlauf 5 km
• Walking
• Nordic Walking

Für Impressionen der Veranstaltung bitte einfach diesen Dropbox-Link anklicken.

Viel Spaß beim Durchstöbern und alles Gute für 2020!

04.01.2020 | Karl-Heinz Büns