Erfolgreicher Wiedereinstieg in Wettkampfsaison Gymnastik

Die TVK-Gymnastinnen, Trainerinnen und Eltern freuten sich auf den 19. März – da durften sie endlich wieder die Essener Stadtmeisterschaften der Gymnastik ausrichten.

Eröffnet wurde der Wettkampf mit einer Vorführung der TVK-Minis, die eine Ballübung einstudiert hatten. Auf diese Weise konnten die 4 und 5 jährigen, die seit Sommer trainieren, einen ersten Eindruck von einem Wettkampf bekommen. Sie waren sehr stolz als sie für ihre Übung wohlverdienten Applaus ernteten.

Den ersten Wettkampfteil bestritten die Gymnastinnen der P-Stufen in drei verschiedenen Altersklassen und drei von ihnen holten sich den Stadtmeistertitel. Trainingsbedingt hatten sie nur eine Bandübung erlernt, die sie zweimal dem Kampfgericht und den Zuschauern präsentierten: AK bis 9 Jahre 1. Isabell R., 2. Charlotte R.; AK bis 11 Jahre 1. Leni G., 2. Menekse C. und AK bis 14 Jahre 1.Diana S., 2. Alicia M.

Der zweite Wettkampfteil wurde zunächst von der vereinseigenen Schülergruppe eröffnet: Sie zeigten eine schön choreographierte Übung mit dem Reifen, die ihnen gut gelang. In vier Altersklassen der Kürübungen starteten Gymnastinnen des TVK, von denen sich zwei den Titel als Stadtmeisterin sichern konnten: K5 2. Greta T., 3. Greta R., 4. Laura K., K7 2. Anna H., 4. Lia Z., K8 1.Alexandra G. und K9 1. Ella Z.

Die Trainerinnen waren stolz auf ihre Gymnastinnen, die sich in der aktuellen Lage dem Wettkampfdruck gestellt und dies erfolgreich gemeistert haben!

Nur acht Tage später fuhren die Gymnastinnen zum nächsten Wettkampf: Der TV Cronenberg richtete den RTB-Cup (ab 11 Jahren) aus. Drei Gymnastinnen aus zwei Altersklassen hatte der TVK gemeldet. In der K8 (11-14 Jahre) starteten Alexandra G. und Julita K., die in der Woche zuvor quarantänebedingt ausgefallen war. Für Julita war es der erste Einzelwettkampf überhaupt. Ihre Nervosität war in der Bandübung zu sehen, so dass Julita den zwölften Platz belegte. Alexandra konnte auf mehr Wettkampferfahrung zurückgreifen und zeigte zwei technisch stabilere Übungen. Sie erreichte Platz 6. Ella Z. startete dieses Jahr bei den 15-17 jährigen (K9). Ihre Bandübung konnte die Kampfrichterinnen inhaltlich so überzeugen, dass sie den fünften Platz belegte. Ella und auch Alexandra qualifizierten sich mit ihren Plätzen sogar für den Regio-Cup Anfang Mai im Saarland. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung!

StadtisGruppek.jpg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.