Karate – Einstieg für Interessierte jederzeit möglich

Die vergangenen beiden Jahre waren für viele Hallensportler:innen sehr herausfordernd. Wohl denen, die auf – zum Teil kreative – Alternativen zum üblichen Hallengeschehen zurückgreifen konnten.

So trainierten die TVK-Karateka im ersten Pandemiejahr, in dem so gut wie gar kein Hallentraining möglich war, zweimal wöchentlich im Freien auf der Schillerwiese. Der Wettergott spielte glücklicherweise so gut mit, dass alle im Karateanzug und barfuß das Freilufttraining genießen konnten.

In diesem Jahr konnte dann wieder indoor trainiert werden. Doch – 2020 auf den Geschmack gekommen – trafen sich die Karateka in den Sommerferien im Wechsel auf der Schillerwiese und in der Halle. Um die Einheiten trotz Wegfall diverser partnerbezogener Elemente wie Selbstverteidigung und Kampftraining anspruchsvoll und abwechslungsreich zu gestalten, wurden sehr anspruchsvolle Kata zunächst in einzelne Kombinationen zerlegt und anschließend als Ganzes geübt.

Desweitern gibt es nun zusätzlich ein Training mit dem halblangen Stock, “Jo” genannt. Mit diesem traten (perfekt geübte) Karateka in früheren Zeiten auch einem Samurai und dessen Schwert entgegen. Einer der TVK-Karateka hat sich in den Künsten des “Jodo” und des “Iaido” (Schwertziehens) über Jahre bis zum Dan-Träger ausbilden lassen. Jetzt gibt er regelmäßig sein Wissen im Training weiter.

Mit einem Krav-Maga Instructor (gleichzeitig Karate-Schwarzgurt-Träger und Buchautor zum Thema Selbstverteidigung) in den eigenen Reihen, schätzt sich die TVK Karate-Abteilung zudem glücklich, das Training grundsätzlich nicht allzu schmalspurig gestalten zu müssen, sondern immer auch über “verschiedene Zäune schauen” zu dürfen.

Interessierte sind jederzeit willkommen – zum Zuschauen oder auch Mitmachen. Trainingsangebote & -zeiten sowie alles Wissenswerte zum Probetraining sind hier zu finden. Momentan ist unbedingt eine telefonische Kontaktaufnahme vonnöten, falls jemand zum (Probe-)Training kommen möchte. Weitere Infos und Ansprechpartner gibt es auf der Karate-Seite.

icon_karate.png

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.