Kurzmeldung 14.03.2018: TVK-Turnerinnen geschwächt bei Essener Stadtmeisterschaften

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

V.l. Maria Schulz, Valerie Barsoum, Thea Kraenzel, Leonie Tartemann

Fotograf: Michael Alfermann / Copyright © 2018: TVK 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

TVK-Turnerinnen geschwächt bei Essener Stadtmeisterschaften

Essen, 14. März 2018 - Auch vor den Turnerinnen des Turnvereins Kupferdreh hatte die Krankheitswelle der letzten Wochen nicht halt gemacht. Bei den Essener Stadtmeisterschaften im Gerätturnen am 11. März waren zwei Turnerinnen auch noch zum Wettkampf krank. Die anderen vier versuchten trotz krankheitsbedingtem Trainingsrückstand das Beste aus dem Wettkampf zu machen. Leider gelang dies nicht immer ohne Fehler.

Dennoch sprang für Thea Kränzel mit dem 9. Rang in ihrer Altersklasse mit 49,15 Punkten sogar ihre Beste bisherige Platzierung raus. Maria Schulz erreichte 43,9 Punkte, Valerie Barsoum 47,90 Punkte und Leonie Tartemann 47,55 Punkte. "Bei der etwas verkorksten Vorbereitung haben sich die Mädchen doch noch recht wacker geschlagen. Jetzt heißt es abhaken und ab die nächsten Wettkämpfe fokussieren." resümierte Trainer Philipp Sickora.

Kurzbericht zur Jahreshauptversammlung 2017

Kurzbericht zur Jahreshauptversammlung 2017

Foto: Gruppenbild der Silber-Jubilare mit dem 1. Vorsitzenden

24. März 2017, 19:00 Uhr

Geschäftsführer Jürgen Klein eröffnete die diesjährige Versammlung, begrüßte die 76 Mitglieder, ernannte Diana Ricken zur Protokollführerin und stellte die Tagesordnung vor. Anschließend übernahm der Vorsitzende Lazar Simikic, gedachte der Verstorbenen und ehrte anschließend die anwesenden Jubilare mit einer goldenenen Nadel für 40-jährige Vereinszugehörigkeit bzw. mit einer silbernen Nadel für 25-jährige Mitgliedschaft.

Ehrungen für treue Mitgliedschaften

Zu den Gold-Jubilaren gehören in diesem Jahr Thomas Brochhagen, Joachim Ehrig, Dirk Hasselkuss, Ingelore Huy, Angelika Kamperhoff und Brigitte Schulte Oversohl.

Seit 25 Jahren im Verein sind Mohammed Tareq Heidarzada, Reinhard Jahrmarkt, Ursel Jeske, Dirk Junghänel, Petra Kimmann, Hans-Rudolf Kimmann, Ulrich Komander, Ursula Munkelt, Uwe Ramthun, Alexander Schmidt, Sebastian Schmidt, Ulrich Spies, Christa Stratmann, Uwe Westerwick und André Zölzer.

Allen Geehrten an dieser Stelle noch einmal herzliche Glückwünsche und vielen Dank für die Vereinstreue!

Bericht des Vorstands

Im Rahmen des Berichts des Vorstands präsentierte Dr. Stephan Bühne die Mitgliederentwicklung in den einzelnen Abteilungen und stellte die wichtigsten Projekte des Vorstands im vergangenen Jahr vor. Dazu zählten die erfolgreiche Neuverpachtung der Gastronomie an Familie Petry sowie die endgültige Einigung mit Fako-M über die Getränkerückvergütung. Zudem wurden endlich die baulichen Auflagen insbesondere zum Brandschutz erfüllt - bis auf die noch zu montierende Fluchttreppe, die in diesem Frühjahr folgen wird. Darüber hinaus sind viele Maßnahmen auf dem Gelände und im Gebäude erfolgt. Hier sind insbesondere die Isolierung der Leitungen auf dem Speicher, der über die BSG-Mitglieder vermittelte neue (und sehr attraktive) Gasliefer- und Stromvertrag sowie die Reparatur der Heizung erwähnenswert.

Jürgen Klein berichtete zudem über die geplanten Aktivitäten für das aktuelle Jahr, u.a. die Instandsetzung der Duschen, Neubeauftragung und Ausweitung der Reinigung von Umkleiden sowie der Sporthalle am Hinsbecker Berg.

Jürgen stellte desweitern die beiden durch den Vorstand mitorganisierten Veranstaltungen KKH-Lauf am 28.05.2017 (TVK-seitiger Hauptkoordinator ist die Duathlon-Abteilung) und das Kupferdreher Sonnenblumenfest am zweiten September-Wochenende vor (welches evtl. wg. des Verbots des verkaufsoffenen Sonntags ausfällt).

Im Anschluss ging das Wort reihum an die anwesenden Abteilungsleiter/-innen um einen kurzen Jahresbericht zu allen Sportarten außer Badminton und Volleyball zu geben.

Satzungsänderung

Jürgen Klein ging mit der Mitgliederversammlung die einzelnen Punkte durch und erläuterte die Änderungsvorschläge im Detail.

Die 76 anwesenden Stimmberechtigten diskutierten die vorgeschlagenen Satzungsänderungen und stimmten bei 2 Enthaltungen und keiner Gegenstimme für eine neue Fassung. Die genehmigte Satzung wird hier auf der Webseite veröffentlicht, sobald sie ins Vereinsregister eingetragen wurde.

Kassenbericht

Stephan Bühne stellte heraus, dass der Verein inzwischen finanziell deutlich besser aufgestellt und durch die Neuverpachtung der Gastronomie deutlich entlastet ist. So konnte für 2016 ein ausgeglichenes Ergebnis, d.h. ein geringer Überschuss erzielt werden.

Da gut 30 % der Einnahmen an die Übungsleiter gehen, könnte man hier evtl. künftig einmal die Effizienz prüfen. Er präsentierte den Kassenbericht kompakt, übersichtlich und beantwortete alle Fragen der Mitglieder. Thomas Sonnenschein stellte, stellvertretend für die Kassenprüfer, den Bericht der Kassenprüfer vor und empfahl anschließend die Entlastung der Kassierer. Im Anschluss schlug Thomas Sonnenschein auch die Entlastung des Gesamt-Vorstands en bloc vor und auch hier stimmte die Versammlung für die Entlastung des Gesamt-Vorstands.

Wahlen

Im Rahmen der anschließenden Vorstandswahlen wurde Stephan Bühne zum neuen Vorsitzenden, Detlef Woltering (nach Amtsniederlegung von Hendrik Bäumer) zum neuen Kassierer, Petra Böttcher zur stellvertretenden Kassiererin und Erich Gerulat zum stellvertretenden Sportwart gewählt. Zudem bleibt Geschäftsführer Jürgen Klein für weitere 2 Jahre im Amt.

Thomas Brochhagen übernimmt künftig den Posten des Beisitzers Vereinsheim, Diana Ricken bleibt die Beisitzerin für Presse & Öffentlichkeitsarbeit.

In den Ehrenrat wurden Ulrich Bäumer, Karsten Espey, Petra Kimmann und Rolf Reithmayer gewählt.

Bei den Kassenprüfern wurden Hendrik Bäumer und  Sandra Eilers neu ins Amt gewählt.

Beiträge & Haushaltsplan 2017

Der in der Abteilungsversammlung der Ruderriege beschlossene neue Sonderbeitrag wurde - pro forma - durch die Mitgliederversammlung genehmigt. Darüber hinaus schlug der Vorstand vor, die Beiträge auch für 2017 nicht zu erhöhen, und die Mitgliederversammlung folgte diesem Vorschlag. Es bleibt somit bei den zum 01.04.2015 beschlossenen Beiträgen:

  • 10,75 EUR - Monatlicher Grundbeitrag in der Gruppe 1
  •   7,50 EUR - Monatlicher Grundbeitrag in der Gruppe 2
  • 31,25 EUR - Monatlicher Grundbeitrag für Familien

Mit der Vorstellung des Haushaltsplans wies Stephan Bühne darauf hin, dass in diesem Jahr Ideen zur Neugestaltung und Umverteilung der Beiträge – z.B. der Schaffung eines Sockelbetrags (für den Geschäftsbetrieb) und eines Abteilungsbeitrags (für den Sportbetrieb) evaluiert werden.

Anträge

Im Vorfeld der Jahreshauptversammlung ging kein Antrag ein.

Mit dem Dank des Plenums an den Gesamtvorstand für die geleistete Arbeit ging die Versammlung gegen 22:00 Uhr zuende.

Das offizielle und vollständige Protokoll ist im geschützten Bereich der TVK-Webseite oder in der Geschäftsstelle einzusehen.

15.04.2017 / Diana Ricken

Kurzmeldung 25.02.2018: Greensharks spielen um den Aufstieg

Kurzmeldung 25.02.2018: Greensharks spielen um den Aufstieg

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Wo ein Wille ist, ist auch ein „Hai“

Das Rollstuhlbasketball-Team TVK Green Sharks spielt Samstag um den Aufstieg

Essen, 05. März 2018 – Die Rollstuhlbasketball-Team des Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh, die TVK Green Sharks wurden erst vor vier Jahren gegründet und spielt nun um den Aufstieg in die 3-höchste Liga. Das hatte ihnen 2014 niemand zugetraut und die Mannschaft ist entsprechend hoch motiviert.

Zunächst missglückte der Saison-Auftakt im vergangenen Oktober beim Spiel gegen den BBC Warendorf gründlich mit 54:40. Doch steigerten sich die Essener Haie von Spiel zu Spiel und legten eine beeindruckende 10 zu 0 Siegesserie hin. Auch die Dragon Wheelers aus Quakenbrück hatte am letzten Samstag keine Chance gegen die Kupferdreher und verloren mit 21:49. Vom 1. Tabellenplatz der Liga starten die TVK Green Sharks nun in den finalen und entscheidenden Spieltag am 10. März. Will sich das Team den Meistertitel und in den Aufstieg in die Regional-Liga sichern, muss es idealerweise die beiden Gegner schlagen. Doch geht es direkt im ersten Spiel gegen den stärksten Rivalen, die „Falcons Freren“. Im zweiten und letzten Spiel treffen sie auf den UBC Münster. Zwar wurden beide Teams im Hinspiel geschlagen, doch wird sich Samstag zeigen, ob die im Laufe der Saison zu einer starken Mannschaft zusammengewachsenen Spieler/innen den Aufstieg aus eigener Kraft besiegeln können.

Fans und Sportinteressierte sind immer herzlich willkommen. Während der gesamten Dauer der Veranstaltung ist für das leibliche Wohl von Sportlern und Zuschauern gesorgt.

Veranstaltungsdetails

Datum:               Samstag 10.03.2018

Uhrzeit:              10:00-17:00 Uhr

                              11:00 Uhr Anpfiff TVK Green Sharks - Falcons Freren

                              15:00 Uhr Anpfiff TVK Green Sharks - UBC Münster

Eintritt:                kostenfrei

Ort:                      Sporthalle Nord-Ost Gymnasium, Katzenbruchstr. 79, 45141 Essen

Kontakt:              rollstuhlbasketball@green-sharks.de

Weitere Infos:   www.green-sharks.de

Kurzmeldung 25.02.2018: Medaillen für TVK-Gymnastinnen

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Fotografin: Johanna Herllerberg / Copyright © 2017: TVK 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

TVK stellt (Vize-) Stadtmeisterinnen in der Gymnastik

Essen, 25. Februar 2018 - Am Sonntag, 18.Februar fanden beim Essener TB die Stadtmeisterschaften der KürÜbungen
statt. In fast jeder Altersklasse waren Gymnastinnen des Turnverein Kupferdreh vertreten, die insgesamt sehr erfolgreich abschlossen. In der Altersklasse 12-14 Jahre holte Maira Zickmann sich mit ihren zwei Übungen Band und Keulen den Stadtmeistertitel! Vivienne Reinecke belegte in derselben Altersklasse den 3.Platz. Auch zwei Vizestadtmeisterinnen kann der Verein feiern: Ella Zickmann (10-12 Jahre) und Rosalie Schindlegger (6-8 Jahre), die als jüngste Teilnehmerin ihren ersten Wettkampf bestritt.

Die weiteren Ergebnisse: 6-8 Jahre: 4. Alexandra Görzen, 5. Olga Merkulov; 10-12 Jahre: 4. Emily Franzé, 5.Emilia Hohl; 12-14 Jahre: 5. Larissa Kunde; 15-17 Jahre: 5. Charlotte Fölsch & Lara Spettmann, 7. Sabrina Siegert; 18 Jahre u.ä. 4. Ann-Kathrin Volkmann. „Alle Gymnastinnen haben gute Übungen gezeigt und können stolz auf sich sein. Wir sind sehr
zufrieden mit ihren Leistungen“ so die Aussage der Trainerin Kathrin Diepenbrock.

Kurzmeldung 17.02.2018: Ruder-Talentiade am 24. Februar

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Zum 25. Mal heißt es im Februar „It’s Talentiade-Time!“

Die Organisatoren vom TVK 1877 e.V. erwarten 300 Sport-Talente in Kupferdreh

Essen, 30. Januar 2017 – Die Ruderriege des Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh freut sich schon darauf, wenn sich die Ruder-Talente aus NRW am 18. Februar in der großen Sporthalle in unmittelbarer Nähe des Baldeneysees treffen. Nach der Eingangsveranstaltung im Herbst (in Waltrop) zeigt sich beim Termin in Essen, wer über den Winter mit seinem Nachwuchs am besten gearbeitet hat. Die Ergebnisse aus beiden Veranstaltungen werden dazu addiert und so die Gesamtsieger ermittelt.

Der "zweite Test" besteht aus zwölf allgemeinsportlichen Übungen, die über den Tag zu absolvieren sind. Dazu werden sich wieder, d.h. bereits zum 25. Mal, gut 300 bis zu 14-jährige Sportlerinnen und Sportler von über 20 Vereinen aus Nordrhein-Westfahlen anmelden. Für Sportler wie Organisatoren eine wahrlich gewaltige Herausforderung. Doch die Erfahrung zeigt - nach 7 Stunden Sport und Spaß wird der Vorsitzende der NRW-Ruderjugend (NWRJ), Christian Schlüter, jedem der erfolgreichen Talente, die es aufs "Treppchen" geschafft haben, gratuliert sowie die Urkunde und den "Sieger-Riggerschlüssel" überreicht haben.

Das Talentiade-Konzept des Nordrhein-Westfälischen Ruderverbandes ist ganz im Sinne aktueller Nachwuchsförderungs-Diskussionen, die für eine Vielfalt satt einer frühen Spezialisierung plädieren. Sieger sind insofern alle Aktiven, denn ihre Trainer sind aufgerufen, ihren Schützlingen durch den Winter hindurch eine breite allgemeinsportliche Ausbildung zu vermitteln. Ob Hindernislauf im Abenteuer-Parcours, Pedalo-Fahren oder Medizinball-Stoßen: In den diversen Übungen werden die verschiedenen Bewegungsarten und quasi alle Muskelgruppen angesprochen. Dies ist nicht nur für eine gesunde und solide körperliche Entwicklung im Allgemeinen gut, sondern auch für eine gute Leistung im Ruderboot auf dem Wasser. Frank Decker, Trainer am Bundesstützpunkt Nachwuchs in Essen, ergänzt: „Die Talentiade ist mehr ein spielerischer Test denn ein Wettkampf auf Millimeter und hundertstel Sekunden. Trotzdem und das ist für alle Beteiligten von großer Bedeutung: Sie gibt einen guten Aufschluss über den Fitnessgrad und Sportlichkeit der einzelnen Kinder.“

Veranstaltungsdetails

Datum:                Samstag,18.02.2017

Uhrzeit:               10:00 – ca. 17:00 Uhr

Kosten:               freier Eintritt

Ort:                      Sporthalle Kupferdreh, Prinz-Friedrich-Str. 2, 45257 Essen

Kontakt:              Fabian Weiler, Vorsitzender der Ruderriege TVK Essen, E-Mail: rudern@tvk-essen.de

Weitere Infos:    www.tvk-essen.de bzw. www.talentiade.net

Kurzbericht zum Neujahrsempfang 2018

Kurzbericht zum Neujahrsempfang 2018

Das war der Neujahrsempfang 2018

Zum Auftakt des neuen Jahres trafen sich heute in unserer Vereinsgastronomie Mitglieder und Gäste zum Neujahrsempfang. Einige bekannte Persönlichkeiten gaben uns die Ehre, u. a. aus

...der Nachbarschaft
Eva Groß-Imlinghaus, Vorsitzende Kupferdreher Werbegemeinschaft

...der Politik

  • CDU
    Matthias Hauer, MdB
    Dirk Kalweit, Ratsherr und Bezirksvertretung
    Manfred Kuhmichel, Bezirksbürgermeister
    Fabian Schrumpf, MdL
  • EBB (Essener Bürgerbündnis)
    Hans Rohrrand, Bezirksvertretung
    Brigitte Wawrowsky
  • FDP
    Christian Mertens, Vorsitzender JULIS Essen
    Hans-Peter Schöneweiss, Ratsherr, Fraktionsvorsitzender
  • Grüne
    Angelika Gabriel-Meier, Bezirksvertretung
    Jan-Karsten Meier
  • SPD
    Jürgen Bree, Bezirksvertretung
    Rudolf Jelinek, Bürgermeister
    Rolf Reithmayer, Bezirksvertretung
    Christian Sieg, Bezirksvertretung

...dem Lokalsport
Klaus Diekmann, Vorsitzender Essener Sportausschuss
Michael Kurz, Essener Sportbund
Wolfgang Rohrberg, Geschäftsführer Essener Sportbund
Vertreter der SG Kupferdreh-Byfang e.V.

Nach der Begrüßung durch TVK-Geschäftsführer Jürgen Klein, ging TVK-Vorsitzender Dr. Stephan Bühne in seiner Rede auf das vergangene Vereinsjahr ein. Sportliche Erfolge wurden dabei ebenso hervorgehoben wie organisatorische Herausforderungen und sonstige "Highlights" im Vereinsgeschehen. Bürgermeister Rudolf Jelinek wünschte sich im Rahmen seiner kleinen Neujahrsansprache, dass der TVK bitte seinen Optimismus nicht verlieren möge, da die Sportvereine im Allgemeinen nach wie vor wichtige gesellschaftliche Funktionen erfüllen. ESPO-Geschäftsführer Wolfgang Rohrberg freute sich mit dem TVK, dass man die vergangenen, durch vereinsinterne Umbrüche und extern bedingte Hallenschließungen schwierigen, Jahre gut gemeistert hat und weiter mit neuen Ideen voranmarschiert.

Im Anschluss an die Redebeiträge wurden leckere Häppchen aus der Kreativküche des Seecafés Petry gereicht. Im Rahmen des "informellen Teils" der Veranstaltung plauderten die Anwesenden nach Herzenslust, bevor man sich allgemein bester Laune auf den Heimweg machte.

14.01.2018 / Diana Ricken

Kurzmeldung 09.01.2018: Tischtennis Mini-Meisterschaft Ende Januar

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Mini-Meisterschaften im Tischtennis - TVK 1877 e.V. sucht den neuen Timo Boll

Bundesweite Aktion für Mädchen und Jungen Ende Januar in Kupferdreh

Essen, 8. Januar 2018 – Nicht selten werden aus „mini“-Meistern im Tischtennis später Nationalspieler. Einen Spieler wie Rekord-Europameister Timo Boll zu finden, ist aber nicht die Hauptsache. Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Und dabei sind die Kleinsten in Essen-Kupferdreh zumindest einen Tag lang die Größten. Unter der Regie des Turnvereins 1877 e.V. Essen-Kupferdreh wird „Am Hinsbecker Berg“ der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften 2018 im Tischtennis ausgespielt. Mitmachen dürfen alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen jedoch keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen, besessen oder beantragt haben. Im Klartext: Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist herzlich eingeladen mitzuspielen. Den Schläger stellt der Verein gerne zur Verfügung.

Veranstaltungsdetails

Datum:             Sonntag, 28.01.2018

Uhrzeit:            14:00 Uhr

Kosten:            kostenfrei

Ort:                    Sporthalle am Hinsbecker Berg, Hinsbecker Berg 30, 45257 Essen

Kontakt:           tt-jugend@tvk-essen.de

Mitmachen lohnt sich, und zwar für alle! Nicht nur, dass auf sämtliche Starter kleine Preise warten; die Besten qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die verschiedenen Qualifikationsstufen die Teilnahme am Bundesfinale 2017. Zusammen mit einem Elternteil sind die Besten der „minis“ im kommenden Jahr Gast des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Oberwesel. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Tischtennis-Großveranstaltung.

Ganz wichtig: Auch für Begleitpersonen außerhalb der genannten Jahrgänge bietet die TVK-Tischtennisabteilung die Möglichkeit, vor Ort zum Schläger zu greifen und sich an der Platte zu versuchen. Anmeldungen für künftige „Mini-Meister“ nimmt die Tischtennisabteilung ab sofort gerne entgegen – per E-Mail an tt-jugend@tvk-essen.de oder telefonisch unter Nr. 01 73 / 6 31 77 33.

Kurzmeldung 08.01.2018: Drachenboot Deutsche Langstrecken-Meisterschaft erstmals in Essen

Kurzmeldung "Drachenboot Langstreckenmeisterschaft"

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Fotograf: Andreas Zabel / Copyright © 2017: TVK 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

Deutsche Drachenboot-Langstrecken-Meisterschaft

Am 14. April 2018 erstmals auf dem Essener Baldeneysee

Essen, 8. Januar 2018 – Mehrmals im Jahr finden auf der Regattastrecke in Essen nationale und internationale Top-Veranstaltungen der Kanuten und Ruderer statt - nun auch erstmals eine Deutsche Drachenboot-Meisterschaft. Die Drachenbootabteilung des Turnvereins 1877 e.V. Essen-Kupferdreh verfügt als Ausrichter von Drachenbootregatten über eine langjährige Erfahrung und veranstaltet in 2018 nun schon die 15. Kupferdreher Drachenbootregatta. Die Deutsche Langstrecken-Drachenbootmeisterschaft und Langstrecken-Bestenermittlung im Breitensport richten sie jedoch zum ersten Mal aus.

Aufgrund der logistischen Anforderungen kann die Veranstaltung nicht auf dem flächenmäßig überschaubaren Vereinsgelände in Essen-Kupferdreh ausgetragen werden, sondern findet am Regattahaus der Stadt Essen statt. Hier werden am Samstag, 14.04.2018 Premier- und Masters-Teams auf einer ca. 12 km lange Renndistanz starten, zudem Junioren- und Breitensport-Teams ihre Besten auf einer ca. 8 km langen Strecke ermitteln.

Geplant ist, dass die Rennen gegen 12:15 Uhr beginnen. Interessierte und Fans sind herzlich willkommen - ein Getränkewagen und Grillstand auf dem Gelände werden für das leibliche Wohl aller sorgen.

Veranstaltungsdetails

Datum:               Samstag, 14.04.2018

Uhrzeit:              12:00-15:00 Uhr

Eintritt:                kostenfrei (für Schaulustige und Besucher)

Ort:                      Regattastrecke Essen-Baldeneysee, Freiherr-vom-Stein Str. 206a, 45133 Essen

Kontakt:              drachenregatta@tvk-essen.de

Weitere Infos:   www.tvk-regatta.de

Kurzmeldung 08.01.2018: Neue Line Dance Kurse ab Mitte Januar

Kurzmeldung als PDF? Einfach diesen Link anklicken!

Neues Jahr, neue Line Dance Kurse beim Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

Für Anfänger und Fortgeschrittene – mit Schwung ins neue Jahr

Essen, 8. Januar 2018 – Kursleiterin Rosemarie Weber freut sich auf den Start der Line Dance Kurse 2018 beim Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh (TVK 1877). Line Dance wird mit allen Tänzern zugleich getanzt, d.h. die festgelegten und sich wiederholenden Figuren werden synchron von allen zusammen ausgeführt. Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert. Die Choreografien tragen Namen wie beispielsweise Canadian Stomp, Electric Slide oder Achy Breaky Heart – sind demnach überwiegend in der Kategorie Country und Pop angesiedelt. Doch auch Walzer oder südamerikanische Rhythmen sind bei den Tänzern sehr beliebt.

Am 16.01.2018 beginnen zwei neue Kurse – einer um 18:15 Uhr und der andere um 19:30 Uhr. Mitmachen kann jeder, der ein bisschen Rhythmus im Blut hat. Weitere Voraussetzungen sind lediglich die Freude am Lernen und Lust aufs Tanzen, das Alter hingegen spielt keine Rolle und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. In jeder Stunde der insgesamt 10 Kursabende wird jeweils ein neuer Tanz einstudiert und die bisher gelernten Tänze werden wiederholt. Eine regelmäßige Teilnahme empfiehlt sich also, um mit der Gruppe Schritt zu halten.

Beide Kurse finden im Gymnastikraum des Betreuten Wohnen St. Josef, Wohnpark Kupferdreher Str. 41-43, 45257 Essen statt. Die Kursgebühr für einen Kurs beträgt 55,50 Euro pro Person und beinhaltet 10 Termine á 60 Minuten. Line Dance ist wirklich etwas für alle, die sich gern zu Musik bewegen – also am besten einfach einmal einen Kurs ausprobieren! Die Geschäftsstelle nimmt telefonisch unter 02 01 / 8 48 62 21 Anmeldungen entgegen. Vorab-Informationen erteilt die Kursleiterin aber auch direkt unter Rufnummer 02 01 / 48 41 47.

Veranstaltungsdetails

Line Dance für Anfänger und Fortgeschrittene

Datum:             Dienstags, ab 16.01.2018 (10 Termine, 1 Termin pro Woche)

Uhrzeit:            18:15-19:30 Uhr

Kosten:            55,50 EUR

Ort:                    Wohnpark St. Josef, Kupferdreher Str. 41-43, 45257 Essen (Gymnastikraum)

Kontakt:           Telefon: 02 01 / 8 48 62 20, E-Mail: kurse@tvk-essen.de

Line Dance für Anfänger und Fortgeschrittene

Datum:             Dienstags, ab 05.09.2017 (10 Termine, 1 Termin pro Woche)

Uhrzeit:            19:30-20:45 Uhr

Kosten:            55,50 EUR

Ort:                    Wohnpark St. Josef, Kupferdreher Str. 41-43, 45257 Essen (Gymnastikraum)

Kontakt:           Telefon: 02 01 / 8 48 62 20, E-Mail: kurse@tvk-essen.de

Weitere Informationen unter www.tvk-essen.de oder in der Geschäftsstelle - Telefon-Nr. 02 01 / 8 48 62 20 oder E-Mail kurse@tvk-essen.de. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des TVK 1877 e.V. ab sofort gerne entgegen.

Medienarchiv des Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

Medienarchiv des Turnverein 1877 e.V. Essen-Kupferdreh

In diesem Bereich finden sich sämtliche publizierten Informationen, News, Kurz- und Pressemeldungen des Vereins.

Auf der rechten Seite finden sich verschiedene Möglichkeiten zur Suche nach

  • einem Begriff oder Namen
  • dem Monat der Veröffentlichung
  • einer bestimmten Kategorie

Auch kann man einen Hashtag, wie bspw. #Information unter diesem Eintrag anklicken, um alle Meldungen mit diesem Tag zu sehen.

Bilder, die im Rahmen einer Meldung veröffentlicht wurden, dürfen unter Nennung der jeweiligen Bildrechte auch für anderweitige Publikationen verwendet werden.

Besondere Anfragen sind bitte per E-Mail an presse@tvk-essen.de zu richten.