06.06.17

TVK-Teams rocken das 23. Drachenboot-Festival Hannover

DraBoManiacs und Team TVK feiern ein erfolgreiches Hannover-Wochenende

Unsere Drachenbootabteilung ist schon seit vielen Jahren immer mit mindestens einem Team auf dem Drachenboot-Festival Hannover am Start. Für das Team TVK ist die Regatta aufgrund des starken Teilnehmerfeldes gesetzt und die Mannschaft nutzt das Zelt-Wochenende am Maschsee auch dazu, das Team in sich weiter zu stärken - Lebenspartner, Kinder und Hunde eingeschlossen.

Die "alten Hasen" freuten sich sehr über die Entscheidung der DraBoManiacs, erstmalig auch nach Hannover zu reisen. Eine Premiere, denn es sollte die erste mehrtägige Regatta mit Übernachtung für unser Fun-Sport-Team werden.

Anreise, Installation auf dem Zeltplatz und Versorgung klappten reibungslos. Die Stimmbänder wurden bereits am ersten Abend für die Regatta geölt und alle erwarteten gespannt den ersten Renntag. 

Das Team TVK schaffte es vollkommen unerwartet über 250 m in A-Finale der Premium-Klasse. Eine Wahnsinns-Leistung, denn dort trafen Sie auf renommierte Leistungsklasse-Teams, die bereits deutsche und internationale Titel vorweisen können. Am Ende reichte es zum 7. Platz von insgesamt 21 Teams - das stimmte doch positiv für den weiteren Verlauf. Die DraBoManiacs hatten indes am Samstag nur 2 Vorläufe zu absolvieren und somit war noch viel Energie für die abendliche Party übrig. Da sie ziemlich vollzählig in der Swiss Life Hall angetreten waren, konnten sie im Gegensatz zu vielen anderen Teams die geforderten 18 Paddler/innen auf die Bühne bringen, um bei der Verlosung einen kompletten Satz individueller Paddeltaschen für's Team abzuräumen. Das wurde selbstverständlich gebührend gefeiert.

Am zweiten Renntag lagen für die TVK Teams Freud und Leid nah beieinander. Das Team TVK musste über 500 m ran und verpatzte die Qualifizierung für die Premium-Klasse. In einem fulminanten zweiten Lauf brachten die Paddler/innen ihren Frust ins Wasser und hauten eine Superzeit raus. Das bedeutete die Platzierung als Erster für das A-Finale in der Sport-Basic-Klasse. Da lief dann jedoch gar nichts zusammen und man schaffte mit Platz 4 nicht einmal das Minimalziel "Podestplatz". Viel besser lief es für die DraBoManiacs. Zwar mussten sie erst noch um den Einzug ins A-Finale zittern, schafften es aber über die Zeit auf den siebten Startplatz. Auf der allgemein ungeliebten Bahn 7 hatten sie kaum eine Chance - und nutzen sie! In Erwartung der angekündigten Sandbank knüppelten sie die 250 m durch und fuhren unter lautstarker Unterstützung des Teams TVK mit nur einer Drachennasenspitze Rückstand als zweiter ins Ziel. Sensationell - die DraBoManiacs durften also zum zweiten Mal auf der Bühne in Hannover! Anschließend hieß es "Party für alle" - die einen tanzten ihren Frust über den missglückten Tag weg, die anderen feierten ausgiebig ihren Erfolg. 

Am Montag standen dann zum Abschluss für das Team TVK noch 4.000 m auf dem Programm. Das Team wollte noch einmal alles geben und die DraBoManiacs positionierten sich als Support auf der Maschsee-Promenade. Vom ersten Schlag an gab die Mannschaft alles, was ging und überholte schon früh die ersten vorausfahrenden Boote. Das Team Limmerix im Rücken und das lautstarke Anfeuern der nicht gesetzten Team-Mitglieder, Familienmitglieder, DraBoManiacs und befreundeten TUI DraxX beflügelte das Team TVK dazu, auch die letzten Körner zu mobilisieren. Das beherzte Auftreten wurde schlussendlich mit dem ersten Platz belohnt und sorgte somit für ein versöhnliches, glückliches und sportlich erfolgreiches Wochenende.

Vielen Dank an alle mitreisenden Sportler/innen und ihre Familien sowie alle befreundeten Teams und Mitstreiter für eine tolle Pfingstregatta!!!

06.06.2017 / Diana Ricken