Drachenboot Teams des TVK Essen

DraBoManiacs
Das Fun-Team fand sich 2014 über Facebook zusammen und zeigte sich bereits in seiner ersten Saison sehr trainings- und regattafreudig. In 2015 brauchte man für die Regatten noch viele Gastpaddler, aber die Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen. Nachdem erstmals auch im Winter trainiert wurde und neue Paddler gewonnen werden konnten, ist man heiß auf die neue Saison. "DraBo - Maniacs! DraBo - Maniacs!!!"

FUN
Alle Schnupperpaddler, Neu- und Wiedereinsteiger sowie Sportler mit geringem Interesse an Regattateilnahmen sind in diesem Boot willkommen. Im Sommer geht es jeden Dienstag aufs Wasser, im Winter pausiert es oder trainiert mit den DraBoManiacs gemeinsam. "Schaut vorbei - probiert es aus!"

Team TVK
2009 wurde die Idee geboren, für offizielle Meisterschaften die stärksten Paddler aus allen TVK-Vereinsteams und den Betriebssportgemeinschaften zusammenzustellen. Mit Erfolg, denn die ehemalige Auswahl ist nun seit Jahren ein echtes Team, das sich in der Szene insbesondere auf den Langstrecken einen Namen gemacht hat. "Gebt mir 'ne Kuh. KUH! Gebt mir ein Pferd. PFERD! Gebt mir ein Reh. REH! Essen-KUPFERDREH!"

Oschatz Steam Dragons
Auf der 11. Kupferdreher Drachenbootregatta 2014 fiel die Entscheidung der Oschatz Steam Dragons, künftig als Betriebssportgemeinschaft in der Fun-Sport-Klasse zu starten. Nach einer ersten durchwachsenen Saison 2015, will sich das Team 2016 neu aufstellen.

RWE Energiebündel
Die leistungsstarke RWE Betriebssportgemeinschaft besteht seit 2005 und startet heute im Breitensport. Neben den sportlichen Erfolgen veranstalten die Energiebündel 2016 bereits zum 9. Mal die unternehmensinterne RWE-Drachenbootregatta auf dem TVK-Gelände.

IHR Betriebssportteam
Es muss nicht immer Fußball sein. Im Drachenboot können Kollegen zusammen Sport treiben, egal ob Mann oder Frau, jung oder alt, Leistungs- oder Freizeitsportler. Somit ist das Paddeln im Drachenboot als Betriebssportgemeinschaft viel nahe liegender als andere Sportarten und bietet dabei dennoch den sportlichen Reiz aus regelmäßigem Training und besonderen Veranstaltungen (z.B. Regatten). Die Erfahrung zeigt, dass das Teambuilding im Drachenboot oft so gut funktioniert, dass die Firmenteams zunächst nur eine Regatta zum Spaß ins Auge fassen. Nach den üblichen ersten Trainingseinheiten und dem gemeinsamen Rennerlebnis, ist die Begeisterung aber vielfach so groß, dass man mehr daraus machen und die Kollegen über eine reguläre Betriebssportgemeinschaft langfristig noch enger als Team zusammen schmieden könnte. Sprechen Sie mit uns über die Möglichkeiten.